Der Höhepunkt der Kirmes in Wermelskirchen

Tausende feiern fröhlich zur Matinee

Mädels on tour – so war es häufig gestern auf der Matinee.
+
Mädels on tour – so war es häufig auf der Matinee.

Besucher zogen gut gelaunt durch die Straßen.

Von Monika Meurs

Wermelskirchen. Optimales Wetter, tolle Stimmung, bestens aufgelegte Besucher: In Wermelskirchen ist Kirmes. Inklusive Nervenkitzel auf Fahrgeschäften, Schnäppchen-Jagd auf dem beliebten Krammarkt, Wiedersehensfreude im Rahmen der Matinee und zufriedener Kirmesbeschicker. Nicht zuletzt verspürten die Einzelhändler besonders auch am verkaufsoffenen Sonntag eine Aufbruchstimmung.

Unterm Strich ist dies das bisherig bestechend positive Fazit der Herbstkirmes 2022. Zwei Jahre lang konnte die traditionsreiche Veranstaltung wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Kein Wunder, dass seit Freitag ungezählte Besucher die Gelegenheit nutzten, im Herzen der Stadt endlich wieder im Rahmen eines der größten und ältesten Volksfeste im Bergischen Land gemeinsam zu feiern. „Wir haben lange darauf gewartet, dass wir unsere Kirmes wieder genießen können; deswegen machen wir genau dies jetzt hier und heute umso mehr“, sagt Thorsten Neumann. Der 54-Jährige, ehemalige Wermelskirchener ist begeistert, im Rahmen der Matinee nach Jahren wieder liebe Freunde zu treffen. „Es ist ein offenes Geheimnis: Die Matinee ist ein Treffpunkt für ganz viele ehemalige Nachbarn, Schulfreunde oder langjährige Wegbegleiter aus vergangenen Tagen. Gut, und gehörig Bier ist auch dabei.“

Ehepaar reist extra aus der Schweiz an

Um sich mit alten Bekannten zu treffen, reisen einige von weither an. So wie das Ehepaar Bingen, mittlerweile beheimatet in der Schweiz: „Dies ist schon immer ein fester Termin zum Wiedersehen gewesen. Zwei Jahre lang haben wir das wirklich vermisst. Hoffentlich wird es im nächsten Jahr wieder so sein. Wir kommen immer wieder gern nach Wermelskirchen zurück. Es ist wunderbar, ganz viele alte Bekannte hier zu treffen. Das ist wie ein Klassentreffen – nur unverbindlicher. Das hat uns gefehlt.“ Genauso treu und heimatverbunden sind viele Standbetreiber, die dem Wermelskirchener Kirmestreiben seit Generationen die Treue halten. Ein derartiger „Wiederholungstäter“ ist auch Frank Decker, bekannt durch seine Mandelbrennerei und unter anderem durch seinen Gewürzstand. Schon seit über 50 Jahren ist er in seinem Metier auf Jahrmärkten dies- und jenseits der Wupper unterwegs. Er gehört dem Vorstand der Solinger Schausteller, dem Verband Rhein-Ruhr-Wupper, an und ist zudem ein „Kind“ der Wermelskirchener Kirmes. Von daher ist er sehr interessiert auch an familienfreundlichen Veranstaltungen. „Deswegen komme ich mitsamt meiner Crew immer wieder gern hierhin zurück und schaue, was man verändern oder verbessern kann.“

Matinee in Wermelskirchen 2022

Matinee in Wermelskirchen 2022
Matinee in Wermelskirchen 2022 © Doro Siewert
Matinee in Wermelskirchen 2022
Matinee in Wermelskirchen 2022 © Doro Siewert
Matinee in Wermelskirchen 2022
Matinee in Wermelskirchen 2022 © Doro Siewert
Matinee in Wermelskirchen 2022
Matinee in Wermelskirchen 2022 © Doro Siewert
Matinee in Wermelskirchen 2022
Matinee in Wermelskirchen 2022 © Doro Siewert
Matinee in Wermelskirchen 2022
Matinee in Wermelskirchen 2022 © Doro Siewert
Matinee in Wermelskirchen 2022
Matinee in Wermelskirchen 2022 © Doro Siewert
Matinee in Wermelskirchen 2022
Matinee in Wermelskirchen 2022 © Doro Siewert
Matinee in Wermelskirchen 2022
Matinee in Wermelskirchen 2022 © Doro Siewert
Matinee in Wermelskirchen 2022
Matinee in Wermelskirchen 2022 © Doro Siewert
Matinee in Wermelskirchen 2022
Matinee in Wermelskirchen 2022 © Doro Siewert
Matinee in Wermelskirchen 2022
Matinee in Wermelskirchen 2022 © Doro Siewert
Matinee in Wermelskirchen 2022
Matinee in Wermelskirchen 2022 © Doro Siewert
Matinee in Wermelskirchen 2022
Matinee in Wermelskirchen 2022 © Doro Siewert
Matinee in Wermelskirchen 2022
Matinee in Wermelskirchen 2022 © Doro Siewert
Matinee in Wermelskirchen 2022
Matinee in Wermelskirchen 2022 © Doro Siewert
Matinee in Wermelskirchen 2022
Matinee in Wermelskirchen 2022 © Doro Siewert
Matinee in Wermelskirchen 2022
Matinee in Wermelskirchen 2022 © Doro Siewert

Baustelle hält kaum jemanden vom Feiern ab

Ein Wermutstropfen bleibt: „Es wäre schön, wenn der Kirmes-Montag ein etwas anderes, zusätzliches Augenmerk hätte. Nämlich den, dass die Familie in den Fokus rückt“, findet Frank Decker.

Die Baustelle auf dem Loches-Platz schränkte einige Schausteller ein wenig ein. Dieses Jahr auch Sascha Müller. Er betreibt laut eigener Aussage das „älteste Entenangeln in Wermelskirchen“, und ist – wie viele andere – nicht mehr auf seinem angestammten Platz zu finden. „Gut, das ist eine Übergangslösung. Und trotz der vorübergehenden Baustelle auf dem Loches-Platz ziehen wir ein positives Fazit. Wir hoffen darauf, dass die Baustelle – wie versprochen - im nächsten Jahr fertiggestellt ist.“

Das hält allerdings nicht viele Kirmesgäste davon ab, einfach zu feiern. So auch die Mitarbeiter von Volker Scheerer. Der ortsansässige Garten- und Landschaftsbauer hat seine gesamte Crew zum Feiern in die Innenstadt eingeladen: „Wir wollen einfach gemeinsam Zeit verbringen auf dem für uns größten Fest, das Wermelskirchen zu bieten hat.“

Letzter Tag

Am letzten Veranstaltungstag, Dienstag (30. August) öffnet die Kirmes ab 14 Uhr. Auf dem Krammarkt in der Jörgensstraße, der Schillerstraße und der Kattwinkelstraße halten die über 100 Händler ihre Stände bereits ab 10 Uhr geöffnet. Ob das Feuerwerk stattfindet, steht noch nicht fest.

Standpunkt von Anja Carolina Siebel: Einfach schön

anja.siebel@rga.de

Böse Zungen könnten ja behaupten, der WGA würde hier jedes Jahr zur Matinee dasselbe schreiben. Das ist natürlich nicht so. Aber im Grunde ist diese Veranstaltung immer gleich. So simpel und für Auswärtige kaum zu erklären: Man trifft sich, trinkt ein oder mehrere Bier, klönt, hört Musik, singt, tanzt und zieht weiter. Es ist ein Sehen und Gesehen werden, ein Treffen von Menschen, die sich gut kennen oder ewig nicht gesehen haben und ein launiges Miteinander. Klar, manchmal artet es aus; wie das so ist, wenn das Bier in Strömen fließt und die Temperaturen noch sommerlich sind.

Ob die Matinee für die Ordnungskräfte friedlich verlief, wird sich am späten Dienstagabend herausstellen. Aber schön, das war sie wieder. Und das Fazit ist eigentlich nur, dass es manchmal ja gar nicht viel mehr braucht als nette Menschen, einen kühlen Gerstensaft, Musik und Wemelskirchener Ambiente. Und schon sind sie glücklich, die Dellmänner- und frauen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Pflegekräfte bestehen ihre Ausbildung
Pflegekräfte bestehen ihre Ausbildung
Pflegekräfte bestehen ihre Ausbildung
Testzentrum jetzt auch am Krankenhaus
Testzentrum jetzt auch am Krankenhaus
Testzentrum jetzt auch am Krankenhaus
Er will die Obi-Geschichte fortführen
Er will die Obi-Geschichte fortführen
Er will die Obi-Geschichte fortführen

Kommentare