Aktion

Steinco: Azubis sammeln gemeinsam Müll

Azubis und Ausbilder der Firma Steinco nach der Arbeit. Personalleiter Kevin Felten (4.v.r.) hatte die Aktion initiiert.
+
Azubis und Ausbilder der Firma Steinco nach der Arbeit. Personalleiter Kevin Felten (4.v.r.) hatte die Aktion initiiert.

Zehn Säcke kamen am Ende zusammen. Helfer durchkreuzten das Industriegebiet.

Von Anja Carolina Siebel

Unzählige Corona-Schutzmasken, Zigarettenkippen und sogar einen weggeworfenen Badmintonschläger fanden eifrige Müllsammler gestern Vormittag im Industriegebiet und entlang der Balkantrasse. Die Auszubildenden der Firma Steinco waren mitsamt ihren Ausbildern unterwegs. Die Initiative war von Personalleiter Kevin Felten ausgegangen.

„Ich fahre immer mit dem Rad über die Trasse zur Arbeit ins Industriegebiet“, sagt der. „Und da begegnet mir immer eine ganze Menge Müll. Also dachte ich, das wäre doch eine schöne Aktion, die wir mit unseren Azubis in Angriff nehmen könnten. Müllsammeln.“

Zehn volle Müllsäcke kamen zusammen

Ein Anruf beim städtischen Betriebshof genügte und dessen Leiter Volker Niemz stellte dem Team Müllsäcke und original verpackte Müllzangen zur Verfügung. Mit dieser Ausrüstung zogen die Steinco-Helfer gestern dann in Zweierteams los. Es ging durchs Industriegebiet bis zur Remscheider Stadtgrenze und über die Radtrasse. „Für mich war es Ehrensache, dass ich mitmache. Es ist ein Beitrag für die Allgemeinheit und stärkt nebenbei noch unsere Gemeinschaft im Unternehmen“, findet Joel Hübner, einer der teilnehmenden Auszubildenden.

Und das Kennenlernen untereinander war auch ein Ziel der Aktion. Kevin Felten: „Die Auszubildenden stammen ja aus verschiedenen Abteilungen. So haben sie die Chance, sich mal auszutauschen und besser kennzulernen.“ Entsprechend seien in den Zweierteams auch immer zwei Azubis losgezogen, die ansonsten nicht direkt zusammenarbeiten.

Zehn volle Müllsäcke kamen am Ende zusammen. Und der feste Plan: „Wir werden das wieder zusammen machen. Vielleicht das nächste Mal im Herbst, wenn die Bäume nicht so viel Müll verdecken.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Brand in Hückeswagen: Dachstuhl steht in Flammen
Brand in Hückeswagen: Dachstuhl steht in Flammen
Brand in Hückeswagen: Dachstuhl steht in Flammen
Der lange Weg zurück zum Führerschein
Der lange Weg zurück zum Führerschein
Der lange Weg zurück zum Führerschein
Miss Germany 2023: Diese Kandidatin aus Hückeswagen ist im Halbfinale
Miss Germany 2023: Diese Kandidatin aus Hückeswagen ist im Halbfinale
Miss Germany 2023: Diese Kandidatin aus Hückeswagen ist im Halbfinale
Auf der Asche entstehen Doppelhäuser
Auf der Asche entstehen Doppelhäuser
Auf der Asche entstehen Doppelhäuser

Kommentare