Stadt weist auf Allgemeinverfügung hin

Die Stadt Wermelskirchen weist noch einmal auf die neue Corona-Allgemeinverfügung der Landesregierung hin. Diese besagt, dass alle Bürger, die mittels eines PCR-Tests positiv auf das Coronavirus getesteten worden sind, sich unverzüglich in Quarantäne zu begeben haben. Dies gilt auch für Personen, die im selben Haushalt wohnen und daher als Kontaktpersonen ersten Grades gelten. Damit soll erreicht werden, dass Infektionsketten möglichst schnell durchbrochen werden und für alle Bürger eine praktikable sowie einheitliche Lösung umgesetzt wird. Die Allgemeinverfügung gebe klare Regeln für positiv getestete Personen vor und biete damit Rechtssicherheit, heißt es in einer Mitteilung der Stadtverwaltung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Visionen für das Rhombus-Gelände
Visionen für das Rhombus-Gelände
Visionen für das Rhombus-Gelände
Zwei Cousins sichern sich den Sieg
Zwei Cousins sichern sich den Sieg
Zwei Cousins sichern sich den Sieg
Veranstalter planen Kirmes weiter
Veranstalter planen Kirmes weiter
Veranstalter planen Kirmes weiter
Kinder tanken Selbstbewusstsein
Kinder tanken Selbstbewusstsein
Kinder tanken Selbstbewusstsein

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare