Energiekrise

Stadt verteilt Decken an Mitarbeiter

Jil Heidemeyer hat sich eine grüne Decke ausgesucht.
+
Jil Heidemeyer hat sich eine grüne Decke ausgesucht.

In Zeiten von Energiekrise und Sparmaßnahmen hat sich Bürgermeisterin Marion Lück nun ein Konzept überlegt, um ihre Mitarbeiter warm zu halten.

Seit kurzem werden Decken im Bürgerzentrum verteilt. Diese gibt es in drei verschiedenen Farben: rosa, grün und grau. Jeder Mitarbeiter konnte sich, wenn er wollte, eine solche bestellen. „Die sind sehr flauschig“, stellte Lück fest und legte sich ihre Decke über die Beine.

Jil Heidemeyer vom Haupt- und Personalamt wickelte sich am Schreibtisch gleich komplett in ihre ein. „Unsere Heizungen sind sehr sportlich eingestellt, die vorgeschriebenen 19 Grad erreichen wir hier nicht“, sagte Kathrin Kellermann, Pressesprecherin der Bürgermeisterin. „Da helfen die großen Decken gut!“ -lst-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Politiker stimmen für Rhombusquartier
Politiker stimmen für Rhombusquartier
Politiker stimmen für Rhombusquartier

Kommentare