Stadt sucht Besitzer von Gräbern

Friedhofsverwaltung

-acs- Für viele Gräber auf Wermelskirchener Friedhöfen gibt es keine Ansprechpartner mehr. Darauf weist die Stadtverwaltung jetzt hin. „Oft sind die letzten Angehörigen und damit Nutzungsberechtigten unbekannt verzogen oder inzwischen selbst verstorben“, sagt Claudia Burkert von der Friedhofsverwaltung. Oft werden diese Gräber dann von der Stadt „eingezogen“. Deshalb veröffentlicht die Verwaltung regelmäßig die Namen der entsprechenden Gräber. Auf der städtischen Website finden Angehörige die amtliche Bekanntmachung der Einzugslisten. Angehörige der dort gelisteten Verstorbenen werden gebeten, sich persönlich oder telefonisch bis Donnerstag, 30. Juni, bei der Friedhofsverwaltung, Zimmer 3, Im Belten 4 bei Claudia Burkert in Verbindung zu setzen. Telefonisch ist sie unter Tel. (0 21 96) 7 10-9 18 zu erreichen. Auf dem Stadtfriedhof, Berliner Straße 40, ist Thomas Pleil telefonisch unter Tel. (0 21 96) 9 73-9 05 oder persönlich erreichbar.

https://t1p.de/qaxpw

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die Musikschulleiterin hat gekündigt
Die Musikschulleiterin hat gekündigt
Die Musikschulleiterin hat gekündigt
Stadt investiert 17 Millionen Euro in Hallenbad-Bau
Stadt investiert 17 Millionen Euro in Hallenbad-Bau
Stadt investiert 17 Millionen Euro in Hallenbad-Bau
Plötzlicher Pflegefall: Das ist zu beachten
Plötzlicher Pflegefall: Das ist zu beachten
Plötzlicher Pflegefall: Das ist zu beachten
Stadt verlässt die Haushaltssicherung
Stadt verlässt die Haushaltssicherung
Stadt verlässt die Haushaltssicherung

Kommentare