Stadt bittet um Pflegeschnitt

Überwuchs sollte rechtzeitig entfernt werden. Archivfoto: mis
+
Überwuchs sollte rechtzeitig entfernt werden. Archivfoto: mis

Bäume, Sträucher und Hecken ragen häufig von Privatgrund in den öffentlichen Verkehrsraum hinein, wodurch eine Verkehrsgefährdung eintreten kann. Die Stadtverwaltung bittet daher alle Grundstückseigentümer, Überwuchs rechtzeitig und ausreichend zu entfernen. Anders als ein radikaler Rückschnitt ist der sogenannte Pflegeschnitt ganzjährig erlaubt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Aus für ThyssenKrupp: Über 60 Jobs gefährdet
Aus für ThyssenKrupp: Über 60 Jobs gefährdet
Aus für ThyssenKrupp: Über 60 Jobs gefährdet
Krankenpfleger soll schwer dementen Patienten erwürgt haben
Krankenpfleger soll schwer dementen Patienten erwürgt haben
Krankenpfleger soll schwer dementen Patienten erwürgt haben
Corona: Ab morgen wieder Termine für Erstimpfung - Inzidenz liegt in Remscheid bei 9,0
Corona: Ab morgen wieder Termine für Erstimpfung - Inzidenz liegt in Remscheid bei 9,0
Corona: Ab morgen wieder Termine für Erstimpfung - Inzidenz liegt in Remscheid bei 9,0
Unfall: Rettungshubschrauber in Dabringhausen
Unfall: Rettungshubschrauber in Dabringhausen
Unfall: Rettungshubschrauber in Dabringhausen

Kommentare