Sportbund lädt zu mehr Bewegung ein

So sieht eine Bewegungshaltestelle aus. Foto: Sonja Robbe
+
So sieht eine Bewegungshaltestelle aus.

„Haltestellen“ im Stadtgebiet

Von Anja Carolina Siebel

Wer schafft es, zehn Bewegungsaufgaben im Freien zu lösen? Diese Frage stellt jetzt Sonja Robbe vom Kreissportbund allen bewegungsbegeisterten Kindern und Familien. „Ziel ist es, alle auch im Winter und in Zeiten der Pandemie in Bewegung zu halten. Denn Bewegung ist wichtig“, lädt die Wermelskichenerin zum Mitmachen ein.

Und deshalb haben sie und ihr Team sogenannte Bewegungshaltestellen im Stadtgebiet installiert. Dort gilt es Halt zu machen, gut aufzupassen und dann loszulegen: „An insgesamt zehn Standorten in der Stadt haben wir Schilder aufgehängt, die Kindern und Familien zeigen, wo eine Bewegungshaltestelle ist. An dieser Bewegungshaltestelle können sie richtig sportlich werden“, sagt Sonja Robbe. Aber wie funktioniert das überhaupt?

Zunächst gilt es, die entsprechende Bewegungshaltestelle zu finden und den dort angebrachten QR-Code mit dem Smartphone zu fotografieren. Anschließend kann man die entsprechende Bewegungsaufgabe auf der Stelle lösen und Spaß haben. Wer Lust hat, kann ein Foto von seiner kleinen Aktion machen, es an

info@sv0935wermelskirchen.de

schicken und eine kleine Überraschung erhalten.

Standorte der Bewegungshaltestellen sind:

Spielplatz Jörgensgasse (zwei Bewegungshaltestellen), Spielplatz Dhünner Straße, Spielplatz Robert-Stolz-Straße (zwei Bewegungshaltestellen), das Dönges-Eifgen-Stadion, der Eifgen Wanderparkplatz sowie die Brücke am Eifgen Wanderparkplatz, Carl-Leverkus-Straße (zwei Bewegungshaltestellen).

So, nun gilt es aber: Wer schafft es, alle zehn Bewegungsaufgaben zu lösen?

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

100 Bürger setzen Zeichen für Demokratie
100 Bürger setzen Zeichen für Demokratie
100 Bürger setzen Zeichen für Demokratie
Eskalation nach Wildunfall in Wermelskirchen
Eskalation nach Wildunfall in Wermelskirchen
Eskalation nach Wildunfall in Wermelskirchen
Medizinerin eröffnet neue Hautarztpraxis
Medizinerin eröffnet neue Hautarztpraxis
Medizinerin eröffnet neue Hautarztpraxis
Rund 100 Wermelskirchener demonstrieren für Solidarität und Zusammenhalt in der Demokratie
Rund 100 Wermelskirchener demonstrieren für Solidarität und Zusammenhalt in der Demokratie
Rund 100 Wermelskirchener demonstrieren für Solidarität und Zusammenhalt in der Demokratie

Kommentare