Sparkasse veranstaltet Weltsparmonat

Der Weltspartag wird seit rund 100 Jahren in den Sparkassenfilialen zelebriert. Kunden sollen dadurch auch motiviert werden, etwas auf die hohe Kante zu legen. Foto: Martin Schutt/dpa
+
Der Weltspartag wird seit rund 100 Jahren in den Sparkassenfilialen zelebriert. Kunden sollen dadurch auch motiviert werden, etwas auf die hohe Kante zu legen. Foto: Martin Schutt/dpa

Andrang in den Filialen soll vermieden werden

-acs/wey- Familien mit Kindern, die Kunden der Sparkasse sind, freuen sich wohl seit Jahrzehnten schon auf den Weltspartag. Alljährlich findet der in den Filialen der Sparkassen statt. Immer am 30. Oktober. Dieses Jahr soll aber wegen der Corona-Pandemie und dem damit verbundenen Infektionsrisiko alles ein bisschen anders werden, teilt die Sprecherin der Wermelskirchener Sparkasse, Sarah Schäfer, mit.

„Die kleinen, fleißigen Sparer der Stadtsparkasse Wermelskirchen dürfen sich trotzdem freuen, denn der Weltspartag wird auch im Corona-Jahr 2020 veranstaltet“, sagt sie.

Normalerweise finde der Weltspartag zwar immer an einem einzigen Tag statt. In diesem Jahr gibt es dann eben doch eine positive Besonderheit: „Den Weltspartag machen wir zum Weltsparmonat“, berichtet Sarah Schaefer aus der Marketingabteilung der Sparkasse. „Den ganzen November lang können junge Kunden ihre Spardose kostenlos bei uns leeren und auf ihr Konto einzahlen. Dafür gibt es wie immer eine schöne Belohnung.“

Das Team der Sparkasse will mit der Aktion verhindern, dass sich an einem Tag möglicherweise Menschenansammlungen in den Filialen bilden und somit der Hygiene- und Abstandsschutz nicht mehr gewährleistet sein könnte.

Start der Aktion ist kommende Woche

Start des so genannten „Weltsparmonats“ ist demnach auch erst im November. Die Sparkasse bittet die teilnehmenden Kunden darum, nicht wie gewohnt am 30. Oktober die Sparkassen-Filialen zu besuchen, sondern frühestens in der darauffolgenden Woche.

Seit knapp 100 Jahren soll der Weltspartag den Spargedanken von klein auf an fördern. Auch die Stadtsparkasse Wermelskirchen zelebriert gemeinsam mit ihren Kunden seit vielen Jahren diesen Tag, um den treuen Kunden eine besondere Freude zu machen.

Mit kleinen Präsenten wird vor allem für die Kinder unter den Sparern das Leeren der Spardose und die Einzahlung aufs Sparbuch belohnt.

Auch die Volksbank im Bergischen Land hält am Weltspartag fest. Allerdings werde man ihn, anders als in den Vorjahren, auch nicht explizit bewerben. „Wenn jemand kommt, wird er nicht enttäuscht“, sagt Pressesprecherin Kristina Hellwig. Aber man wolle Menschenansammlungen in den Geschäftsstellen in den 14 bergischen Städten vermeiden und verzichte daher auf zusätzliche Werbung.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Bäckereien klagen über Personalmangel
Bäckereien klagen über Personalmangel
Bäckereien klagen über Personalmangel
Personalnot: Kita-Mutter lindert die größten Probleme
Personalnot: Kita-Mutter lindert die größten Probleme
Personalnot: Kita-Mutter lindert die größten Probleme
Sechs Granaten per Sprengung beseitigt
Sechs Granaten per Sprengung beseitigt
Sechs Granaten per Sprengung beseitigt
Axt-Angriff: Haftbefehl gegen 28-jährigen Sohn erlassen
Axt-Angriff: Haftbefehl gegen 28-jährigen Sohn erlassen
Axt-Angriff: Haftbefehl gegen 28-jährigen Sohn erlassen

Kommentare