Nach Brandanschlag

Sparkasse: Kundenbereich öffnet Ende Januar

Seit dem Brand am Sonntag ist der Vorraum der Sparkasse für Kunden geschossen. Foto: Anja Carolina Siebel
+
Seit dem Brand am Sonntag ist der Vorraum der Sparkasse für Kunden geschossen.
  • Anja Carolina Siebel
    VonAnja Carolina Siebel
    schließen

Nach Brandanschlag: Geldautomat wird voraussichtlich bis Ostern nicht nutzbar sein

Wermelskirchen. Die Mitarbeiter der Sparkassen-Hauptstelle an der Telegrafenstraße wollen den Kundenbereich so schnell wie möglich wieder öffnen. Das teilt Sparkassen-Chef Rainer Jahnke mit. Wie berichtet, hatte am vergangenen Sonntag ein 27-Jähriger einen Brandanschlag auf die Hauptstelle verübt. Seitdem ist sie geschlossen.

Laut Rainer Jahnke sei geplant, die Kassenhalle mit Beratungsbüros ab dem 31. Januar wieder in Betrieb zu nehmen. „Mit einer kleinen Einschränkung“, sagt Jahnke. „Wir müssen uns noch anschauen, ob der Deckenbereich nicht zu sehr von Ruß befallen ist. Die Mitarbeitenden aus den internen Bereichen werden schon ab dem kommenden Montag wieder in Büros zurückkehren können. Der Schaden des Brandschlags werde von den Gutachtern auf rund 300 000 Euro geschätzt.

In den vergangenen Tagen sei an einen normalen Alltag in der Sparkasse für Kunden und Mitarbeitende nicht zu denken gewesen. „Bei unseren Bemühungen liegt die Priorität nicht auf Schönheit, sondern auf zeitnahes Öffnen“, sagt Andrea vom Stein, Leiterin der Abteilung Organisation der Stadtsparkasse Wermelskirchen. Beratungen und Service finden derzeit im hinteren Bereich an der Telegrafenstraße statt.

Die durch das Feuer entstandenen Rußwolken hätten sich in viele Bereiche der Sparkasse verteilt und müssten von einer Spezialfirma aufwendig gereinigt werden. Das durch Brandstiftung im Foyer der Sparkasse entfachte Feuer habe enorme Schäden an der sensiblen Technik der dort aufgestellten SB-Geräte angerichtet. Alle Geräte seien zerstört und das Foyer müsse nach Entkernung ganz neu aufgebaut werden. Mindestens bis Ostern 2022, schätzt Rainer Jahnke, werde es im SB-Bereich der Hauptstelle zu Einschränkungen kommen.

Alle Kundinnen und Kunden können wie bereits berichtet in der Zwischenzeit die Geldautomaten am Rathaus sowie in Tente oder die Geschäftsstellen Berliner Straße und Dabringhausen nutzen.

„Die von der Sparkasse beauftragten Gutachter der Versicherung konnten sich nun einen ersten Überblick über die Schäden verschaffen“, sagt Jahnke. Vonseiten des Versicherers habe bei der Vermittlung von Spezialfirmen schnell geholfen werden können.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Juca: Außenwirkung soll sich neu entfalten
Juca: Außenwirkung soll sich neu entfalten
Juca: Außenwirkung soll sich neu entfalten
Private Müllsammler sorgen für Ordnung
Private Müllsammler sorgen für Ordnung
Private Müllsammler sorgen für Ordnung
Stadt Wermelskirchen wirbt für den Heimatpreis - Bewerbung jetzt möglich
Stadt Wermelskirchen wirbt für den Heimatpreis - Bewerbung jetzt möglich
Absolventen des Berufskollegs feiern Abschluss
Absolventen des Berufskollegs feiern Abschluss
Absolventen des Berufskollegs feiern Abschluss

Kommentare