Sopranistin singt über die Liebe

-ms- Ein Liederabend von überragender Bandbreite erwarte die Besucher der Stadtkirche Wermelskirchen am kommenden Samstag, 21. August, ab 20.30 Uhr mit dem fünften Serenaden-Konzert, wirbt Presbyterin Stefanie Schüller: „Neben wundervollen großen Opernarien zum Beispiel aus „Rusalka“ (Dvorák) oder „La Bòheme“ (Puccini) präsentiert die vielseitige Sopranistin Veronika Madler außerdem Gefühlvolles von George Gershwin.“

Das alles laufe unter der Devise: „About love – über die Liebe.“ Begleitet wird Veronika Madler am Samstag von Klaus Bernhard Roth am Flügel, der seit vielen Jahren als Konzertpianist, Liedbegleiter und im Fach Opernkorrepetition sehr erfolgreich tätig ist. Bei dem Konzert, das wegen des Flügels nicht im Garten, sondern in der Stadtkirche Wermelskirchen stattfindet, gelte die „3-G-Regel“: Die Besucher müssten also geimpft, genesen oder getestet sein. Es wird daher darum gebeten, einen entsprechenden Nachweis mitzubringen. Eine Maske müsse am Sitzplatz getragen werden und die Nachverfolgbarkeit müsse gewährleistet sein. Der Kunstverein Wermelskirchen werde daneben ab 18 Uhr im Foyer des Gemeindehauses an der Stadtkirche eine Ausstellung präsentieren. Zu beiden Veranstaltungen gilt freier Eintritt. „Es wird um Spenden für die Geschädigten der Hochwasserflut gebeten“, ergänzt Stefanie Schüller.

www.wir-für-ekwk.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare