Am Sonntag, 29. Mai

Offene Geschäfte und buntes Treiben beleben die Stadt

Die bunten Stelzenläufer namens Konfettis sind mit von der Partie.
+
Die bunten Stelzenläufer namens Konfettis sind mit von der Partie.

Stadtmarketingverein WiW blickt voller Vorfreude auf das Stadtfest.

Von Udo Teifel

Wermelskirchen. Die Vorfreude im Stadtmarketingverein WiW ist groß: „Unser erster verkaufsoffener Sonntag in diesem Jahr“, sagt Sylvia Mundstock aus der WiW-Geschäftsstelle. 70 Anmeldungen gibt es für Sonntag. „Der Handel freut sich auf zahlreiche Besucher und wird die großen und kleinen Kunden mit vielen Angeboten und Aktionen überraschen, wenn sie am Sonntag, 29. Mai, von 13 bis 18 Uhr, in der Innenstadt unterwegs sein werden“.

„Vor Corona war der Fest-Sonntag stets unsere bestbesuchte und umsatzträchtigste Veranstaltung“, lässt der WiW-Vorsitzende André Frowein Revue passieren. „Daran wollen wir wieder anknüpfen und in der gesperrten Innenstadt von der Telegrafenstraße über die Carl-Leverkus-Straße, Kölner Straße, Obere und untere Eich bis zum Platz unterm Weihnachtsbaum ein attraktives Programm bieten, um die Familien zu begeistern.“

 Neben dem unbeschwerten Einkaufserlebnis für die ganze Familie bereichern verschiedene Attraktionen „Das Fest!“. Allen voran stellt der Marketingverein sein neues Maskottchen vor. Der WiW-Drache läuft am Sonntag wieder durch die Stadt. Er sucht einen Namen und den sollen ihm die Wermelskirchener geben. Teilnahmekarten für Vorschläge gibt es im lokalen Einzelhandel. Diese Karten können am Sonntag, 29. Mai, letztmalig abgegeben werden. Und: Der Namenspate des Maskottchens bekommt zur Belohnung 50 Dellmark.

Auch der Nachwuchs wird bei der Aktion einbezogen. Katja Burger von „KreativShed“ lädt für die WiW die Kinder zum Malwettbewerb ein. Am Stand auf dem Rathausvorplatz können sie den Drachen malen. Diese Kunstwerke werden ausgehängt und mit 10, 15 und 20 Dellmark prämiert.

Damit „Das Fest!“ wieder bunt wird, schickt Wermelskirchen Marketing außerdem ein farbenprächtiges Duo durch die Stadt. „Wir haben zwei Stelzenläufer, die Konfettis, die zwischen 14 und 15 Uhr und von 16 bis 17 Uhr durch die Straßen stolzieren.“

Neben den lokalen Einzelhändlern beteiligen sich auch Vereine und Organisationen am Festsonntag. Auf der Telegrafenstraße vor der Sparkasse präsentiert sich die DLRG. Die „Ölwehr Bergisches Land Magney“ steht vor Optik Berghaus, der RVK präsentiert einen wasserstoffbetriebenen Bus in den Parkbuchten vor PSW, die Verkehrswacht RBK kommt mit ihrem Bus.

Auf der Eich werden sich zum „Automobilen Frühling“ Händler platzieren und ihre Neuheiten vorstellen. Das Autohaus Hildebrandt stellt in Kooperation mit der BEW auf dem Platz unter dem Weihnachtsbaum aus und informiert dort auch über E-Mobilität.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Pflegekräfte bestehen ihre Ausbildung
Pflegekräfte bestehen ihre Ausbildung
Pflegekräfte bestehen ihre Ausbildung
Er will die Obi-Geschichte fortführen
Er will die Obi-Geschichte fortführen
Er will die Obi-Geschichte fortführen
Kuddelmuddel im Laienspiel Hünger
Kuddelmuddel im Laienspiel Hünger
Kuddelmuddel im Laienspiel Hünger

Kommentare