Ferienprogramm

So vielfältig wird der Ferienspaß

Nicht nur für Fans des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln ein Erlebnis: eine Tour durchs RheinEnergie-Stadion.
+
Nicht nur für Fans des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln ein Erlebnis: eine Tour durchs RheinEnergie-Stadion.

Umfangreiches Programm für die Sommerferien in Radevormwald.

Von Stefan Gilsbach

Radevormwald. So prall gefüllt war das Heft mit den Terminen des Ferienspaß noch nie. Mehr als 100 Angebote umfasst das Programm. Sommerferien zu bescheren. Der Ferienspaß ist ein Angebot der Jugendförderung, das von Jörn Ferner geleitet wird. „Ohne unsere Kooperationspartner könnten wir das nicht stemmen“, hatte er in der jüngsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses betont. Ab sofort ist das Programm des Ferienspaß – diesmal in zwei Heften – in der Stadtbücherei am Schlossmacherplatz erhältlich. Auch online (www.radevormwald.de) kann es eingesehen werden. Ein Überblick über die Höhepunkte.

27. Juni: Los geht es am Montag, 27. Juni, von 8 bis 19 Uhr mit einem Ausflug ins Toverland, dem niederländischen Freizeitpark. Mädchen und Jungen von zehn bis 17 Jahren können teilnehmen, maximal 50 Personen. Die Kosten betragen 28 Euro.

Dann startet auch die Woche „Girls Power Days I“, die nur für Mädchen im Alter von sechs bis neun Jahren gedacht ist. Bis Freitag, 1. Juli, jeweils von 10 bis 15 Uhr, gibt es viele Aktionen in und um den Jugendtreff „Life“ auf der Brede. Maximal sieben Teilnehmerinnen können dabei sein, die Kosten betragen 20 Euro. Die zweite Woche „Girls Power Days“ folgt dann vom Montag, 4. bis Freitag, 8. Juli. Diesmal sind Mädchen im Alter von zehn bis 14 Jahren die Zielgruppe.

28. Juni: Am Dienstag geht es von 9.30 bis 14 Uhr ins „7th Space“ nach Langenfeld, wo in der virtuellen Realität die Teilnehmer (Mädchen und Jungen von zehn bis 16 Jahren) in andere Welten eintauchen und beispielsweise mit Haien schwimmen oder Dinos streicheln können. 40 Spiele stehen zur Auswahl. Das Ganze kostet 20 Euro. Ein zweiter Termin ist am Montag, 18. Juli.

Ebenfalls startet das Spielplatzprojekt Hölterhof. Die Hütte auf dem Gelände mit ausleihbaren Spielgeräten wird geöffnet, verschiedene Überraschungsaktionen warten auf die Teilnehmer. Weitere Termine sind am Donnerstag, 30. Juni, Dienstag, 5. Juli, Donnerstag, 7. Juli, Dienstag, 12. Juli, Dienstag, 19. Juli und Donnerstag, 28. Juli, jeweils von 15 bis 18 Uhr. Kosten fallen nicht an.

30. Juni: Rund um Beton geht es am Donnerstag, 30. Juni 14 bis 15.30 Uhr und am Mittwoch, 6. Juli, von 11 bis 13 Uhr beim „Betonspaß“ in den Jugendräumen. Mädchen und Jungen im Alter von acht bis 14 Jahren sind eingeladen, aus dem Baustoff Schmuck oder Schalen herzustellen. Fünf Euro kostet die Teilnahme.

1. Juli: In die geheimnisvolle Unterwelt der Region geht es am Freitag, 1. Juli, von 9.30 bis 13.15 Uhr bei einer Höhlen-Abenteuertour. Geboten wird für Mädchen und Jungen von neun bis 16 Jahren eine exklusive Erlebnisführung durch unbeleuchtete Gänge und Engstellen in der Kluterthöhle in Ennepetal. Wer mit unter Tage will, zahlt 12 Euro.

Bei der Höhlen-Abenteuertour gibt es eine Erlebnisführung durch unbeleuchtete Gänge in der Kluterthöhle.

4. Juli: Zur Schmetterlingssuche in den Maximilianpark Hamm geht es am Montag, 4. Juli von 9 bis 17 Uhr. Mädchen und Jungen von acht bis 16 Jahren sind eingeladen. Kosten: 14 Euro.

7. Juli: Schon ein Klassiker unter den Ferienspaßangeboten sind die Besuche im Fledermausrevier am Ülfebad. Mädchen und Jungen von sechs bis zwölf Jahren können am Donnerstag, 7. Juli, von 21.30 bis etwa 23 Uhr daran teilnehmen. Ein weiterer Termin ist am Donnerstag, 28. Juli.

11. Juli: Eine Natur-Erlebnis-Woche findet statt von Montag, 11. bis Freitag, 15. Juli, jeweils von 10 bis 15 Uhr. Mädchen und Jungen von acht bis 13 Jahren können dann den Wald erkunden und andere Ausflüge ins Freie unternehmen. Die Kosten betragen 25 Euro. Eine weitere Natur-Erlebnis-Woche folgt von Montag, 18., bis Freitag, 22 Juli.

13. Juli: Ein Ausflug zum Flughafen Köln/Bonn steht am Mittwoch, 13. Juli, 11.45 bis 17.30 Uhr, auf dem Programm. Mädchen und Jungen von acht bis 17 Jahren sind die Zielgruppe, Kosten: 14 Euro.

22. Juli: Ein Klassiker unter den Ausflugszielen im Bergischen ist der Märchenpark in Altenberg. Am Freitag, 22. Juli, von 10 bis 14 Uhr geht es in die Welt der Gebrüder Grimm, unter anderem gibt es eine Rallye und anschließend „Pommes rot-weiß“. Sechs Euro kostet das Ganze, Mädchen und Jungen von acht bis 16 Jahren können mitfahren.

1. August: Wasserskifahren auf der Bahn in Langenfeld steht am 1. August auf dem Programm. Von 11 bis 17 Uhr können Mädchen und Jungen von elf bis 17 Jahren dabei sein, die Gebühr beträgt 20 Euro.

Wasserskifahren auf der Bahn in Langenfeld auch auf dem Programm.

6. August: Der Ferienspaß endet mit dem großen Abschlussflohmarkt in der Innenstadt.

Anmeldung

Die Anmeldung startet am Dienstag, 7. Juni um 10 Uhr in dem Mehrzweckraum des Bürgerhauses, der über die Stadtbücherei zu erreichen ist. An diesem Tag ist bis 18 Uhr geöffnet. Die Anmeldung an den Folgetagen erfolgt zu den üblichen Öffnungszeiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Motorradfahrer nach Zusammenstoß mit Pkw schwer verletzt
Motorradfahrer nach Zusammenstoß mit Pkw schwer verletzt
Motorradfahrer nach Zusammenstoß mit Pkw schwer verletzt
Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Arzt: „Auch die Grippe birgt Risiken“
Arzt: „Auch die Grippe birgt Risiken“
Arzt: „Auch die Grippe birgt Risiken“
Einrichtung wartet auf die „Wilde 13“
Einrichtung wartet auf die „Wilde 13“
Einrichtung wartet auf die „Wilde 13“

Kommentare