Sechs weitere Fälle in Wermelskirchen

Ein ambulanter Corona-Test. Archivfoto: cb
+
Ein ambulanter Corona-Test. Archivfoto: cb

-ms- Im Rheinisch-Bergischen Kreis sind gestern 42 weitere bestätigte Corona-Fälle bekannt geworden: 15 in Bergisch Gladbach, drei in Kürten, 15 in Leichlingen, zwei in Overath, einer in Rösrath und sechs in Wermelskirchen. Es gelten 19 weitere Personen als genesen. 450 Personen sind aktuell infiziert. Es befinden sich 972 Personen in Quarantäne, das sind 34 weniger als am Vortag.

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Landeszentrum für Gesundheit NRW (LZG) nun bei 62,1. 450 Personen sind aktuell infiziert. Diese verteilen sich wie folgt auf die Kommunen: Bergisch Gladbach (128), Burscheid (30), Kürten (20), Leichlingen (70), Odenthal (13), Overath (78), Rösrath (34) und Wermelskirchen (77). 972 Personen befinden sich derzeit in Quarantäne: Bergisch Gladbach (246), Burscheid (67), Kürten (51), Leichlingen (186), Odenthal (81), Overath (117), Rösrath (44) und Wermelskirchen (180).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Hilfringhauser Straße: Remscheider fährt unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein
Hilfringhauser Straße: Remscheider fährt unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein
Hilfringhauser Straße: Remscheider fährt unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein
Hochwasser spült Hauswand weg
Hochwasser spült Hauswand weg
Hochwasser spült Hauswand weg
Ricarda Greger möchte fürs Waldbaden werben
Ricarda Greger möchte fürs Waldbaden werben
Ricarda Greger möchte fürs Waldbaden werben
Die Unterburger sprechen sich Mut zu
Die Unterburger sprechen sich Mut zu
Die Unterburger sprechen sich Mut zu

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare