Sechs neue Corona-Fälle im Kreis

508 Personen im Kreis wurden positiv getestet. Archivfoto: cb

Im Rheinisch-Bergischen Kreis sind gestern sechs weitere bestätigte Corona-Fälle bekanntgeworden. Zwei davon in Wermelskirchen, zwei in Overath und zwei in Bergisch Gladbach. Einer der heute bekanntgewordenen Fälle in Wermelskirchen steht mit drei Fällen der letzten Tage aus Wermelskirchen im Zusammenhang. Es handelt sich um enge familiäre und nachbarschaftliche Beziehungen und daraus resultierende Kontaktpersonen. Diese wurden bereits ermittelt und abgestrichen. Der zweite Fall aus Wermelskirchen wiederum steht im Zusammenhang mit einer Familienfeier in einem anderen Bundesland. „Beide Fälle machen deutlich, dass soziale Kontakte nach wie vor risikobehaftet“, betont der Rheinisch-Bergische Kreis. Insgesamt gibt es im Kreis 508 Personen, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. 459 Personen sind wieder genesen, das ist eine Person mehr als am Vortag.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Hilfringhauser Straße: Remscheider fährt unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein
Hilfringhauser Straße: Remscheider fährt unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein
Hilfringhauser Straße: Remscheider fährt unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein
Ricarda Greger möchte fürs Waldbaden werben
Ricarda Greger möchte fürs Waldbaden werben
Ricarda Greger möchte fürs Waldbaden werben
Hochwasser spült Hauswand weg
Hochwasser spült Hauswand weg
Hochwasser spült Hauswand weg
Die Unterburger sprechen sich Mut zu
Die Unterburger sprechen sich Mut zu
Die Unterburger sprechen sich Mut zu

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare