Schwerer Unfall in Dreibäumen

-ms- Einen schweren Unfall gab es gestern Mittag auf der L 101 zwischen Habenichts und Dreibäumen. Ein älterer Autofahrer (Jahrgang 1938) war dort mit seinem Pkw gegen einen Baum geprallt. Die Front des Pkw wurde eingedrückt, das Auto prallte ab und kam erst auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer war beim Eintreffen der Rettungskräfte ansprechbar aber schwer verletzt. Deshalb wurde er ins Krankenhaus Wermelskirchen gebracht. Die Landstraße war wegen dieses Unfalls von 13.30 bis 16.23 Uhr komplett gesperrt. Etwa zur gleichen Zeit suchte die Polizei auch mit Hilfe eines Hubschraubers in der Innenstadt nach einer Person, die in einem Pflegeheim als vermisst gemeldet worden war. Sie wurde gefunden, als sich auch die Wermelskirchener Feuerwehr gerade an der Suche beteiligen wollte. Auf der Leitstelle waren Nachfragen nach dem Hubschrauber aufgelaufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

SSV Dhünn kickt fürs benachbarte Freibad
SSV Dhünn kickt fürs benachbarte Freibad
SSV Dhünn kickt fürs benachbarte Freibad
Flug-Gewinner genießen jede Steilkurve
Flug-Gewinner genießen jede Steilkurve
Flug-Gewinner genießen jede Steilkurve
Ehepaar kämpft in Ahrweiler gegen die Flut
Ehepaar kämpft in Ahrweiler gegen die Flut
Ehepaar kämpft in Ahrweiler gegen die Flut
Traditionsrestaurant „Bergischer Löwe“ startet neu
Traditionsrestaurant „Bergischer Löwe“ startet neu
Traditionsrestaurant „Bergischer Löwe“ startet neu

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare