Schlaganfall: Treffen finden wieder statt

Ab sofort finden die Treffen der Schlaganfallhilfe wieder statt. Und auch das Büro an der Remscheider Straße hat wieder geöffnet. Das teilt die Vorsitzende Brigitte Hallenberg mit. Jeder Teilnehmer, der bei einem Gruppentreffen dabei sein möchte, möge sich unter Tel. (0 21 96) 7 37 92 84 voranmelden. Das ist auch auf dem Anrufbeantworter möglich. „Wir müssen wissen, wer geimpft ist und den vollen Schutz hat, oder wer genesen ist“, unterstreicht Brigitte Hallenberg.

„Wer nicht geimpft ist, sollte an dem Tag einen Test mitbringen, der nicht älter als 48 Stunden ist.“ Die Gruppe ab 60 Jahre trifft sich künftig wieder jeden ersten Mittwoch im Monat in der Zeit von 15 bis 17 Uhr in den Räumen des ehemaligen Schwesternwohnheims, Königstraße 102, direkt am Krankenhaus.

Jeden dritten Mittwoch im Monat gibt es dort zudem das altersgemischte Treffen mit Gymnastik für Betroffene jeden Alters, ebenfalls von 15 bis 17 Uhr, Angehörige können sich in der Zeit vor Ort untereinander austauschen. Jeden vierten Mittwoch gibt es das Treffen für junge Betroffene und deren Angehörige bis 60 Jahre, in der Zeit von 17 bis 19 Uhr.

Vorsitzenden Brigitte Hallenberg weist darauf hin, dass man sie an den jeweiligen Gruppentagen nur mobil unter der Nummer Tel. (01 73) 8 34 79 35 erreichen könne.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Wermelskirchen: Impfstraße im Rathaus ist eröffnet - das sind die Regeln
Wermelskirchen: Impfstraße im Rathaus ist eröffnet - das sind die Regeln
Wermelskirchen: Impfstraße im Rathaus ist eröffnet - das sind die Regeln

Kommentare