Scheuer Kater sucht neues Zuhause

Kater Mikado wartet im Tierheim Wermelskirchen. Foto: Gisela Groll
+
Kater Mikado wartet im Tierheim Wermelskirchen.

Das Tier der Woche

-ms- Der etwa zwei Jahre alte, kastrierte Kater Mikado kam ins Tierheim, nachdem er von einem Auto angefahren und schwer verletzt wurde. Sein Kiefer war gebrochen und musste mit Draht stabilisiert werden. Nun wird der Draht wieder entfernt und Mikados Vermittlung steht nichts mehr im Wege. Er zeigt sich zunächst recht scheu, schmiegt sich aber ans Gitter seines Geheges und lässt sich so auch ein wenig streicheln. Bis er sich auch ohne den Schutz des Gitters anfassen lässt, vergeht sicher noch ein wenig Zeit. Täglich von 11 bis 14 Uhr kann Mikado im Tierheim Wermelskirchen, Aschenberg 1, Tel. (0 21 96)  56 72, besucht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Eifgen: Investor tritt kein zweites Mal an
Eifgen: Investor tritt kein zweites Mal an
Eifgen: Investor tritt kein zweites Mal an
Kreis liefert Vorschläge für Radverbindung aus dem Dorf
Kreis liefert Vorschläge für Radverbindung aus dem Dorf
Kreis liefert Vorschläge für Radverbindung aus dem Dorf
Totschlag-Prozess: Anwalt präsentiert Gegengutachten
Totschlag-Prozess: Anwalt präsentiert Gegengutachten
Totschlag-Prozess: Anwalt präsentiert Gegengutachten
Unfall: Rettungshubschrauber in Dabringhausen
Unfall: Rettungshubschrauber in Dabringhausen
Unfall: Rettungshubschrauber in Dabringhausen

Kommentare