Päckchen bis 14. November abgeben

Sammelaktion: „Weihnachten im Schukarton“ startet

Weihnachten im Schuhkarton in Wermelskirchen: Anke Siebel (r.) und Sammelstellenleiterin Jennifer Thomas (l.)
+
Weihnachten im Schuhkarton in Wermelskirchen: Anke Siebel (r.) und Sammelstellenleiterin Jennifer Thomas (l.)

Wermelskirchener steuerten bereits 1215 Geschenkpakete bei.

Von Stephan Singer

Wermelskirchen. Krieg, Inflation und wirtschaftliche Unsicherheiten lassen insbesondere die Kinder in vielen Regionen der Welt leiden. Um ihnen Liebe und Hoffnung zu schenken, findet auch in diesem Jahr die von dem Hilfsprojekt „Samaritan‘s Purse“ durchgeführte Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ statt.

„Kinder auf der ganzen Welt müssen heute mehr denn je erfahren, dass Gott das letzte Wort hat, nicht Krieg, Zerstörung, Not und Elend“, sagt Jennifer Thomas, Sammelstellenleiterin in Wermelskirchen: „Mit der Aktion kann man Liebe an dunkle und lieblose Orte schicken.“ Eines der bereits vor Jahren beschenkten Kinder heißt Artenis, berichtet Jennifer Thomas. Der Junge wuchs in Albanien auf, erlebte als Kind den Bürgerkrieg mit.

Vom 7. bis 14. November können Päckchenpacker ihre Geschenke abgeben. „Einfach einen eigenen Standard-Schuhkarton weihnachtlich gestalten oder vorgefertigte Kartons unter www.jetzt-mitpacken.de bestellen“, erläutert Jennifer Thomas. Dann werden die Pakete mit neuen und selbst gemachten Geschenken für Jungen oder Mädchen der Altersklassen zwei bis vier Jahre, fünf bis neun Jahre oder zehn bis 14 Jahre befüllt. Empfohlen werde eine Mischung aus Kleidung, Spielsachen, Schulmaterialien, Hygieneartikeln und Süßigkeiten. Packtipps und Hinweise sind im Internet zu finden. Die Geschenkpakete aus dem deutschsprachigen Raum gehen unter anderem an Kinder in Bulgarien, Georgien, Lettland, Rumänien oder die Ukraine. Mehr als zehn Millionen Kinder durften sich in den vergangenen Jahren über ein Paket von „Weihnachten im Schuhkarton“ freuen – 1215 Kartons kamen dabei aus Wermelskirchen. Jennifer Thomas ist zuversichtlich für eine erfolgreiche Aktion in 2022. 

Abgabeorte

Die Abgabe ist vom 7. bis 14. November möglich.

Freikirchliche
Gemeinde: Neuschäferhöhe 9, 02196 83808 (nur mit
Termin)

Anke Siebel:
Eipringhausen 52,
02196 6802

Gretel Steinhaus:
Hünger 13, 02196 5559

Heike Uhlemann:
Niederrautenbach 13,
02196 887134

Freikirchliche
Gemeinde Dhünn:
Schulstraße 2, 02196 89146

Gemeindezentrum
Dabringhausen: Auf der
Huhfuhr 10, 0151 72498697

weihnachten-im-schuhkarton.org

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hündin Lara ist eine wilde Hummel
Hündin Lara ist eine wilde Hummel
Hündin Lara ist eine wilde Hummel
Grüne Asche könnte Alternative sein
Grüne Asche könnte Alternative sein
Grüne Asche könnte Alternative sein
Wunschbaum steht wieder im Rathaus
Wunschbaum steht wieder im Rathaus
Geschichtsverein bleibt optimistisch
Geschichtsverein bleibt optimistisch
Geschichtsverein bleibt optimistisch

Kommentare