Sami Lesebär liest Kindern Geschichten vor – Stadtbücherei setzt aufs Digitale

Leiterin Kathrin Ludwig (Mitte) und ihre Mitarbeiterinnen beraten Eltern und Kinder gerne über digitale Leseabenteuer. Foto: Stadt Wermelskirchen
+
Leiterin Kathrin Ludwig (Mitte) und ihre Mitarbeiterinnen beraten Eltern und Kinder gerne über digitale Leseabenteuer.

Breites Angebot richtet sich besonders an junge Familien

Von Udo Teifel

Sami Lesebär ist wirklich cool. Denn mit dem kleinen Bären mit der gelben Mütze können Kinder ganz selbstständig in die Welt der Bilderbücher eintauchen. Der Bär wird ans Buch gesteckt und liest dann die Geschichte vor, während die Kinder durchs Buch blättern. Dabei erkennt Sami genau die Seite, auf der sich die Kleinen befinden. Wer das gern ausprobieren möchte, kann sich den Lesebären in der Stadtbücherei ausleihen. Wer den Bären bereits zu Hause hat, findet beim Besuch passende Bücher für den Lesebären.

Leseförderung ist eine Kernaufgabe der Öffentlichen Bibliotheken. Seit einigen Jahren baut die Stadtbücherei insbesondere das Angebot für Vorschul- und Grundschüler aus. Dabei ist der Übergang zwischen Büchern und digitalen Angeboten wie dem Lesebären mittlerweile fließend. Viele Verlage bieten Medien mit App-Anreicherungen oder digitalen Zusatzelementen an. Diese Medien werden im Ausleihbestand zur Verfügung gestellt, um Kindern viele mediale Grunderfahrungen unabhängig von finanziellen Ressourcen im Elternhaus zu ermöglichen.

Seit Jahren erfolgreich und in vielen Kinderzimmern angekommen ist die Soundbox Tonie. Der bunte Würfel spielt Musik und Geschichten ab, wenn eine Tonie-Spielfigur auf das Gerät gestellt wird. Mittlerweile drei Boxen und weit mehr als 100 Tonies stehen zur Ausleihe bereit.

Noch länger gibt es den Lesestift Tiptoi. Tiptoi ist ein innovatives Lern- und Kreativsystem, mit dem Kinder die Welt spielerisch entdecken können. Tippen sie mit dem Stift auf ein Bild oder einen Text, erklingen passende Geräusche, Sprache oder Musik. Im Sortiment sind zwei Stifte und Bücher mit den wichtigsten Lern- und Wissensthemen für Kinder ab drei Jahren. Mit dem Anybook Audiostift können sie selbst kreativ werden.

Ebenfalls neu in der Bücherei ist die App Onilo, die hochwertige animierte Kinderbücher samt Bastelanleitungen und Unterrichtsmaterial bietet. Dank einer neuen Lizenz können nun auch Verleihcodes an die Kunden ausgegeben werden. Durch das umfangreiche Material ist dieses Angebot auch für Grundschulen und Kindertageseinrichtungen interessant.

Außerdem verleiht die Stadtbücherei verschiedene digitale Spielzeuge, die Kinder spielerisch in die Welt des Programmierens einführen sollen wie ein Bee-bot-Starterset oder das Programmierset „Sammy“.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die Musikschulleiterin hat gekündigt
Die Musikschulleiterin hat gekündigt
Die Musikschulleiterin hat gekündigt
Trecker-Oldtimer und Feuerwehren
Trecker-Oldtimer und Feuerwehren
Trecker-Oldtimer und Feuerwehren
Grüne: Verkehrswende muss beginnen
Grüne: Verkehrswende muss beginnen
Grüne: Verkehrswende muss beginnen
Offene Geschäfte und buntes Treiben beleben die Stadt
Offene Geschäfte und buntes Treiben beleben die Stadt
Offene Geschäfte und buntes Treiben beleben die Stadt

Kommentare