Rutschgefahr: Stadt stellt 60 Laubkörbe auf

Serviceleistung

-acs- Feuchtes Laub kann rutschig und somit zur Gefahr für Fußgänger werden. Darauf weist die Stadtverwaltung hin – und wird jetzt aktiv in der Laubbeseitigung. „In einigen Straßen im Stadtgebiet befinden sich große Laubbäume auf städtischem Grund“, heißt es in einer Mitteilung. Für diese besonderen Bereiche stellt der städtische Betriebshof jetzt 60 Laubkörbe auf, um das dort anfallende Laub leichter beseitigen zu können. Die Laubkörbe würden auch regelmäßig geleert. Für andere Straßenbereiche könnten momentan aus Kapazitätsgründen keine Körbe zur Verfügung gestellt werden. „Das ist eine freiwillige Serviceleistung, um es den betroffenen Bürgern leichter zu machen, die Straßen und Gehwege sauber zu halten“, sagt Elke Schütte, Leiterin des Grünflächenmanagements. Für Grundstücksbesitzer heißt es aber weiterhin: Laub fegen. Vor allem auf den Gehwegen. Das aufgefegte Laub müsse zudem entsorgt werden – auf dem eigenen Kompost oder am Wertstoffhof.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Der Lichterzug begeistert die Zuschauer
Der Lichterzug begeistert die Zuschauer
Der Lichterzug begeistert die Zuschauer
Feuerwehr rettet Person aus Dachgeschosswohnung
Feuerwehr rettet Person aus Dachgeschosswohnung
Feuerwehr rettet Person aus Dachgeschosswohnung
Mann wird bewusstlos gefunden
Mann wird bewusstlos gefunden
Mann wird bewusstlos gefunden
Sechseinhalb Jahre Haft für Räuber
Sechseinhalb Jahre Haft für Räuber
Sechseinhalb Jahre Haft für Räuber

Kommentare