Regionale 2025

Rhombus: Gelände hat B-Status

Landesstrukturprogramm Regionale 2025 fokussiert Herausforderungen.

Der nachhaltige Umgang mit den heimischen Ressourcen, die Stärkung und Belebung der Ortsmitten, die innovative Umnutzung von Gebäuden und Flächen und eine kluge Verbindung zwischen Naherholung und dem Schutz von Gewässern: Das Landesstrukturprogramm Regionale 2025 fokussiert Herausforderungen im Bergischen Land. Der Lenkungsausschuss der Regionale 2025 hat nun der Transformation der Hückeswagener Altstadt den A-Status verliehen, die damit in die Umsetzung gehen kann. Sieben Projekte wurden vom C- auf den B-Status hochgestuft. Dazu zählt die „Perspektive Rhombus-Areal“.

Im Projekt soll auf dem Gelände ein gemischtes Quartier entstehen, das Wohnangebote und Dienstleitungen bereitstellt (wir berichteten). Geplant sind unter anderem die Ansiedlung eines Hotels und der Bau eines neuen Hallenbades. Das Vorhaben war bisher Teil des Regionale-Projektes Interkommunale Stadtentwicklung von Burscheid und Wermelskirchen und wird nun als eigenständiges Projekt entwickelt. Darüber hinaus wurden vier Projekte in den Qualifizierungsprozess der Regionale 2025 neu aufgenommen, vier erhielten den C-Status. Insgesamt befinden sich nun 69 Projekte im aktiven Prozess. -sng-

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kurz notiert
Kurz notiert
Auf die Samenmischung kommt es an
Auf die Samenmischung kommt es an
Auf die Samenmischung kommt es an
Dr. Schliermann: Gewalt hat lebenslange Folgen
Dr. Schliermann: Gewalt hat lebenslange Folgen
Dr. Schliermann: Gewalt hat lebenslange Folgen
Hautarzt Harke geht nach 33 Jahren
Hautarzt Harke geht nach 33 Jahren
Hautarzt Harke geht nach 33 Jahren

Kommentare