Restarbeiten an der Hauptstraße

-kc- Der Landesbetrieb führt ab Montag, 11. April, erforderliche Restarbeiten an der L 409 (Hauptstraße) in Wermelskirchen durch. Dafür wird die L 409 zwischen Neuenhaus und Ecke Pilghauser Straße abschnittweise jeweils auf einer Länge von etwa 150 Metern auf eine Spur verengt. Baustellenampeln regeln den Verkehr. Die Arbeiten werden voraussichtlich zwei Wochen dauern.

Im Anschluss wird die Sanierung im weiteren Verlauf zwischen Alte Straße und Neuenweg auf einer Länge von etwa 300 Metern fortgeführt. Dort wird für etwa drei Wochen gesperrt. Auf den umliegenden Strecken werden Halteverbotszonen eingerichtet. Großräumige Umleitungen über die U 10 und die U 20 sind ausgeschildert.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Er will die Obi-Geschichte fortführen
Er will die Obi-Geschichte fortführen
Er will die Obi-Geschichte fortführen
Pflegekräfte bestehen ihre Ausbildung
Pflegekräfte bestehen ihre Ausbildung
Pflegekräfte bestehen ihre Ausbildung
Kuddelmuddel im Laienspiel Hünger
Kuddelmuddel im Laienspiel Hünger
Kuddelmuddel im Laienspiel Hünger

Kommentare