Reparaturcafé bleibt weiter dicht

Treffen der Tüftler sind derzeit nicht möglich. Archivfoto: MS
+
Treffen der Tüftler sind derzeit nicht möglich. Archivfoto: MS

-miz/acs- Das Team des Wermelskirchener Reparaturcafés ist ebenfalls von den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie betroffen. Persönliche Treffen können entsprechend derzeit nicht stattfinden. Koordinator Manfred vom Stein weist nochmals darauf hin, dass am heutigen Donnerstag, 19. November, der bisherige Annahme-Service in der Bogenbinderhalle der Kattwinkelschen Fabrik derzeit wegen der aktuellen Corona-Situation nicht durchgeführt werden kann. In dringenden Fällen gebe es allerdings für Haushaltsgeräte, deren Reparatur für die Besitzer wichtig ist, einen Notdienst, der unter Tel. (0 21 96) 73 16 22 in Anspruch genommen werden kann. Wann wieder Treffen in der Bogenbinderhalle der Kattwinkelschen Fabrik möglich sind, sei selbstverständlich abhängig von der Entwicklung der geltenden Corona-Vorschriften, schreibt Manfred vom Stein in seiner Mitteilung.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Medizinerin eröffnet neue Hautarztpraxis
Medizinerin eröffnet neue Hautarztpraxis
Medizinerin eröffnet neue Hautarztpraxis
Maria in der Aue hat bewegende Historie
Maria in der Aue hat bewegende Historie
Maria in der Aue hat bewegende Historie
Veranstalter stehen weiter unter Druck
Veranstalter stehen weiter unter Druck
Veranstalter stehen weiter unter Druck
A la carte steht ganz im Zeichen der Kultur
A la carte steht ganz im Zeichen der Kultur
A la carte steht ganz im Zeichen der Kultur

Kommentare