Rennradfahrer ohne Helm verletzt

-acs- Am Samstagnachmittag gegen 15.15 Uhr kam es laut Polizeibericht am Schwanen zu einem Auffahrunfall zwischen einem 70-jährigen Wermelskirchener Pkw-Fahrer und einem 33-jährigen Remscheider Rennradfahrer. Wie die Polizei am Sonntag mitteilt, fuhr der Senior mit seinem Pkw auf das Rennrad des 33-Jährigen auf. Der Rennradfahrer stürzte und verletzte sich schwer im Bereich des Kopfes.

Er wurde einem Krankenhaus zwecks stationärer Behandlung zugeführt. Der Radfahrer trug keinen Verletzungen verhindernden Helm. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang auf die schützende Wirkung eines Fahrradhelmes hin.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Tausende feiern bei Kaiserwetter
Tausende feiern bei Kaiserwetter
Tausende feiern bei Kaiserwetter
Unfall in Wermelskirchen: Zwei Personen werden schwer verletzt
Unfall in Wermelskirchen: Zwei Personen werden schwer verletzt
Unfall in Wermelskirchen: Zwei Personen werden schwer verletzt
Aus dem „Alten Brauhaus“ wird die „Steakhouse Ranch“
Aus dem „Alten Brauhaus“ wird die „Steakhouse Ranch“
Aus dem „Alten Brauhaus“ wird die „Steakhouse Ranch“
Schulbus kommt ständig zu spät
Schulbus kommt ständig zu spät

Kommentare