Räuber erbeuten Smartphone im Laden

Am Donnerstag kam es laut Polizeibericht zu einem Raub in einem Telekommunikationsshop an der Telegrafenstraße. Gegen 12.45 Uhr betrat ein Mann den Laden und reagierte nicht auf die Frage des Ladeninhabers, ob er eine Impfung oder einen negativen Test vorweisen könne. Plötzlich lief der Täter auf die ausgestellten Handys zu und riss ein Smartphone aus der Halterung.

Er stieß den Verkäufer zu Boden und flüchtete mit seinem vor der Tür wartenden Komplizen Richtung Busbahnhof. Die beiden Täter sollen wie Südosteuropäer ausgesehen haben, zwischen 20 und 30 Jahre alt und 170 bis 180 Zentimeter groß gewesen sein. Beide waren dunkel gekleidet; einer war kräftig. Die Täter erbeuteten ein Smartphone im Wert von knapp 900 Euro. Hinweise an Tel. (0 22 02) 2 05-0.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

A la carte steht ganz im Zeichen der Kultur
A la carte steht ganz im Zeichen der Kultur
A la carte steht ganz im Zeichen der Kultur
Medizinerin eröffnet neue Hautarztpraxis
Medizinerin eröffnet neue Hautarztpraxis
Medizinerin eröffnet neue Hautarztpraxis
Sportvereine blicken optimistisch nach vorn
Sportvereine blicken optimistisch nach vorn
Sportvereine blicken optimistisch nach vorn
Axt-Angriff: Haftbefehl gegen 28-jährigen Sohn erlassen
Axt-Angriff: Haftbefehl gegen 28-jährigen Sohn erlassen
Axt-Angriff: Haftbefehl gegen 28-jährigen Sohn erlassen

Kommentare