Polizei warnt vor betrügerischen Anrufen

-ms- In den vergangenen Tagen häuften sich erneut Anrufe vermeintlicher Microsoft-Mitarbeiter, warnt die Polizei. Die meist Englisch sprechenden Telefonbetrüger geben vor, dass Sie den PC upgraden oder aber eine Schadsoftware beziehungsweise einen Virus von ihm entfernen wollen. Dafür benötigen die Täter einen Fernzugriff auf den Rechner. Die Betroffenen werden also am Telefon aufgefordert, eine entsprechende Software auf Ihren PC herunterzuladen, mit der die Täter dann freien Zugriff auf alle Daten erhalten.

Dabei geht es den Betrügern um die Passwörter, die Zugangsdaten für das Online-Banking oder Online-Shopping. Was Betrüger mit diesen sensiblen Daten anfangen, kann sich jeder leicht vorstellen. Daher appelliert die Polizei Rhein-Berg an alle Bürger:

„Gewähren Sie keinen Fernzugriff auf Ihren PC! Geben Sie keine persönlichen Informationen am Telefon preis!

Und bedenken Sie: Die Firma Microsoft wird Sie nicht anrufen, um Ihren PC schneller oder sicherer zu machen. Das müssen Sie selber tun!“ Eine gute Anti-Viren-Software und eine Firewall sollten zur Grundausstattung gehören, wenn man im Internet unterwegs sei.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Fahrerflucht: Unfallfahrer lässt verletzte Rentnerin zurück
Fahrerflucht: Unfallfahrer lässt verletzte Rentnerin zurück
Fahrerflucht: Unfallfahrer lässt verletzte Rentnerin zurück
Für Suria fängt jetzt ein neues Leben an
Für Suria fängt jetzt ein neues Leben an
Für Suria fängt jetzt ein neues Leben an
Ronny sucht aktive Menschen
Ronny sucht aktive Menschen
Ronny sucht aktive Menschen

Kommentare