Papierlaster brennt auf der A 1

Der Lkw war aus ungeklärter Ursache in Brand geraten. Foto: to
+
Der Lkw war aus ungeklärter Ursache in Brand geraten. Foto: to

-acs- Eine Vollsperrung der A1 Richtung Leverkusen hatte am Montagmittag der Brand eines Lkw zur Folge. Eine Person musste laut Feuerwehr mit Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Der Laster, der mit Papierpaletten beladen war, war aus bisher ungeklärter Ursache in Brand geraten. Wie der Wermelskirchener Feuerwehrchef Holger Stubenrauch mitteilte, waren die Wermelskirchener Wehrleute mit hauptamtlichen Kräften sowie drei zusätzlichen Löschzügen vor Ort. Zur Hilfe kam auch die Burscheider Feuerwehr. Eine Burscheider Firma stellte eine Zapfanlage mit Löschwasser zur Verfügung. Zudem musste das Papier aufwendig auseinandergezogen werden, wozu noch zusätzlich zwei Radlader angefordert wurden. Einen der Radlader stellte das THW zur Verfügung, einen anderen eine Wermelskirchener Firma. „Weil das Anfahren der Zapfstelle Zeit in Anspruch nimmt, ist die Löschaktion aufwendig“, erklärte Stubenrauch. Die Autobahnpolizei sperrte demzufolge die A1 in Richtung Burscheid. Die Sperrung dauerte bis in die Abendstunden an.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Totschlag-Prozess: Anwalt präsentiert Gegengutachten
Totschlag-Prozess: Anwalt präsentiert Gegengutachten
Totschlag-Prozess: Anwalt präsentiert Gegengutachten
Flucht: Mit 1,7 Promille Rennen geliefert - dann eingeschlafen
Flucht: Mit 1,7 Promille Rennen geliefert - dann eingeschlafen
Flucht: Mit 1,7 Promille Rennen geliefert - dann eingeschlafen
Unfall: Rettungshubschrauber in Dabringhausen
Unfall: Rettungshubschrauber in Dabringhausen
Unfall: Rettungshubschrauber in Dabringhausen
Krankenpfleger soll schwer dementen Patienten erwürgt haben
Krankenpfleger soll schwer dementen Patienten erwürgt haben
Krankenpfleger soll schwer dementen Patienten erwürgt haben

Kommentare