Olli sucht ein ruhiges Zuhause

Olli kam aus Rumänien nach Wermelskirchen. Foto: Gisela Groll
+
Olli kam aus Rumänien nach Wermelskirchen. Foto: Gisela Groll

Der dreijährige Olli kommt aus dem Wermelskirchener Partnertierheim in Botosani/Rumänien. Jetzt wartet er in Wermelskirchen auf ein neues Zuhause. Olli ist laut Tierheim-Team ausgesprochen treu, anhänglich und absolut menschenbezogen. Ob er Artgenossen beim Vorbeigehen mag oder nicht, entscheidet er nach Sympathie. Die Tierschützer suchen für ihn ein ruhiges Zuhause als Einzelprinz bei aktiven Menschen mittleren Alters, wo Kinder bestenfalls vielleicht einmal zu Besuch kommen, ansonsten aber nicht ständig wohnen. Wer Olli gerne kennenlernen möchte, kann ihn einfach täglich in der Zeit von 11 bis 14 Uhr im Tierheim Wermelskirchen, Aschenberg 1, besuchen. Weitere Infos gibt das Tierheim-Team unter Tel. (0 21 96) 56 72.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Visionen für das Rhombus-Gelände
Visionen für das Rhombus-Gelände
Visionen für das Rhombus-Gelände
Max geht jetzt sehr gern spazieren
Max geht jetzt sehr gern spazieren
Max geht jetzt sehr gern spazieren
Fachkräftemangel ist mehr als eine abstrakte Gefahr
Fachkräftemangel ist mehr als eine abstrakte Gefahr
Fachkräftemangel ist mehr als eine abstrakte Gefahr
Initiative „Wir in Wermelskirchen“ ist unzufrieden mit den Behörden
Initiative „Wir in Wermelskirchen“ ist unzufrieden mit den Behörden
Initiative „Wir in Wermelskirchen“ ist unzufrieden mit den Behörden

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare