Motorradfahrer rast durch Limmringhausen

Am Sonntag hat der Verkehrsdienst der Polizei RheinBerg auf der L 101 im Ortsteil Limmringhausen Zweiradkontrollen durchgeführt. Das teilt die Kreispolizei am Montag mit. Dabei wurden laut Bericht insgesamt acht Geschwindigkeitsverstöße von Motorradfahrern festgestellt, wovon vier mit einem Verwarnungsgeld und vier weitere mit einem Bußgeld belegt wurden.

Zwei der angehaltenen Motorradfahrer erwartet im Rahmen des Bußgeldverfahrens sogar ein Fahrverbot. Tagesschnellster war laut Bericht der Kreispolizei ein 31-jähriger Kölner auf einer Honda. Er befuhr die Ortsdurchfahrt Limmringhausen bei erlaubten 50 Stundenkilometern mit 115 Stundenkilometern. Weil die Polizeibeamten ihm mit dem Provida-Krad nachfuhren, konnte der Fahrer gerichtsverwertbar gemessen werden. Ihn erwartet ein dreimonatiges Fahrverbot und ein Bußgeld in einer Höhe von 480 Euro. Zusätzlich sind sechs Motorradfahrer bei Verstößen gegen das Überholverbot erwischt worden und drei weitere wurden wegen anderer geringfügiger Verstöße mit einem Verwarnungsgeld sanktioniert. Aber auch Pkw-Fahrer sind in der Kontrollstelle negativ aufgefallen. Insgesamt sind sieben Pkw-Fahrer zu schnell gewesen, von denen einer mit einem Bußgeld und sechs mit einem Verwarnungsgeld belegt worden sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Neueröffnungen setzen im Lüttringhauser Zentrum neue Impulse
Neueröffnungen setzen im Lüttringhauser Zentrum neue Impulse
Neueröffnungen setzen im Lüttringhauser Zentrum neue Impulse
Einbrüche in Remscheid: Die Polizei sucht Zeugen
Einbrüche in Remscheid: Die Polizei sucht Zeugen
Einbrüche in Remscheid: Die Polizei sucht Zeugen
Pipersberg investiert mit neuem Gaszähler in digitale Zukunft
Pipersberg investiert mit neuem Gaszähler in digitale Zukunft
Pipersberg investiert mit neuem Gaszähler in digitale Zukunft
Schockanruf: 87-Jährige übergibt 40.000 Euro
Schockanruf: 87-Jährige übergibt 40.000 Euro
Schockanruf: 87-Jährige übergibt 40.000 Euro

Kommentare