Es möge bitte Frühling werden – jetzt!

+

Von Anja Carolina Siebel

Klar, sieht ganz nett aus, die schneebedeckten Bäume und Hügel da draußen. Aber die Verfasserin muss zugeben: Schnee und Winter, das ist nicht ihr Ding. Wenn sie aus dem Fenster schaut, dann sieht sie die ältere Dame, die sich auf dem rutschigen Abhang kaum fortzubewegen traut. Gefrierende Nässe. Auch so ein Wort, das man am besten einfach aus dem Vokabular streicht. Arbeiten von dunkel bis dunkel, durchdrehende Reifen, vereiste Scheiben, verfrorene Hände. Alles etwas, was man nicht möchte. Und viele der schönen Dinge, mit denen man sich so eine lange, dunkle Winterzeit etwas versüßen könnte, die darf man derzeit auch nicht genießen: Sauna, Wellnesstage, Kino- oder Theaterbesuche, Abende mit Freunden. Das ist schon ganz schön bitter. Und es gibt eigentlich nur einen Weg da raus: Es möge bitte Frühling werden! Und zwar jetzt. Denn werden wir erstmals wieder vom Vogelgezwitscher geweckt, ertragen wir doch alles andere auch viel besser.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Hilfringhauser Straße: Remscheider fährt unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein
Hilfringhauser Straße: Remscheider fährt unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein
Hilfringhauser Straße: Remscheider fährt unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein
Leichenfund am Reiterhof: Ermittler gehen von Unfall aus
Leichenfund am Reiterhof: Ermittler gehen von Unfall aus
Leichenfund am Reiterhof: Ermittler gehen von Unfall aus
Hochwasser spült Hauswand weg
Hochwasser spült Hauswand weg
Hochwasser spült Hauswand weg
Jugendfreizeitpark: Weiterhin ist kein Nutzungskonzept in Sicht
Jugendfreizeitpark: Weiterhin ist kein Nutzungskonzept in Sicht
Jugendfreizeitpark: Weiterhin ist kein Nutzungskonzept in Sicht

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare