Mobile Teams impfen erstmals Jugendliche

Die Impfmobile werden von der Feuerwehr Bergisch Gladbach ausgesendet und sind derzeit im gesamten Kreisgebiet unterwegs. Foto: Anja Carolina Siebel
+
Die Impfmobile werden von der Feuerwehr Bergisch Gladbach ausgesendet und sind derzeit im gesamten Kreisgebiet unterwegs.

Impfung für Kinder ab zwölf Jahren

Von Anja Carolina Siebel

Im Impfzentrum des Rheinisch-Bergischen Kreises in der Rhein-Berg-Galerie in Bergisch Gladbach können ab kommenden Montag, 9. August, auch Jugendliche ab 12 Jahren eine Corona-Schutzimpfung erhalten. Das teilt der Kreis am Freitag mit. Das Impfangebot gilt täglich von 12 bis 18 Uhr, vorerst bis zum 15. August. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

Zusätzlich gibt es in der kommenden Woche auch ein mobiles Impfangebot für Jugendliche ab 12 Jahren in Burscheid, Leichlingen und Wermelskirchen. Die Impfungen für Jugendliche im Alter von zwölf  bis 17 Jahren werden dort von Kinder- und Jugendärzten durchgeführt.

Am Mittwoch kommt das Impfmobil nach Wermelskirchen

Mobile Impfteams werden im gesamten Kreisgebiet unterwegs sein und Impfen ohne Termin anbieten.

Am Mittwoch, 11. August, von 12 bis 20 Uhr steht das Impfmobil am Wermelskirchener Rathaus und bietet eine Impfmöglichkeit ab dem zwölften Lebensjahr an. Sowohl im Impfzentrum in der RheinBerg-Galerie als auch in den mobilen Impfzentren werden die mRNA-Impfstoffe von BioNTech und Moderna verimpft. Impfwillige sollten ihren Personalausweis mitbringen, Jugendliche unter 18 Jahren zudem eine Einverständniserklärung der Eltern.

Bürger, die noch keine Impfung erhalten haben, können die terminfreien Impfangebote im Impfzentrum oder durch die mobilen Teams in Anspruch nehmen. Die Impfung gegen das Corona-Virus schützt zuverlässig gegen einen schweren Krankheitsverlauf. Selbstverständlich stehen die impfenden Ärztinnen und Ärzte für Fragen zur Verfügung. Zudem findet vor jeder Impfung eine Aufklärung statt.

Weitere Informationen finden Interessierte auf der Webseite des Rheinisch-Bergischen Kreises unter https://www.rbk-direkt.de/impfung-covid-19.aspx

Das Robert Koch-Institut (RKI) und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung haben zudem gemeinsam „Das Impfbuch für alle“ in verschiedenen Sprachen herausgegeben. Die Broschüre informiert anschaulich über Impfungen im Allgemeinen und die Corona-Schutzimpfung im Speziellen. Sie kann im Internet kosten los heruntergeladen werden.

https://t1p.de/3eqp

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Um den Querdenker ist es ruhig geworden
Um den Querdenker ist es ruhig geworden
Um den Querdenker ist es ruhig geworden
Fahrerflucht: Unfallfahrer lässt verletzte Rentnerin zurück
Fahrerflucht: Unfallfahrer lässt verletzte Rentnerin zurück
Fahrerflucht: Unfallfahrer lässt verletzte Rentnerin zurück

Kommentare