Max geht jetzt sehr gern spazieren

Max braucht Zeit in der Kennenlernphase. Foto: Gisela Groll
+
Max braucht Zeit in der Kennenlernphase.

Zuhause gesucht

-nal- Der stattliche siebenjährige Rüde Max hat seit seiner Ankunft aus Rumänien im Tierheim Wermelskirchen im Januar seine anfängliche Panik vor Leinen, Geschirren und auch dem Gassigehen gänzlich verloren. „Er ruht in sich und findet immer mehr Spaß am Gassigehen mit seinen Bezugspersonen“, schreibt das Tierheim-Team. Max sollte einen souveränen Ersthund an seiner Seite haben, der ihm Sicherheit gibt und auch für Spieleinheiten zur Verfügung steht. Wer die entsprechende Hundeerfahrung mitbringt und die Geduld für eine etwas intensivere Kennenlern- und Anfreundungsphase hat, darf ihn täglich (auch an Wochenenden und Feiertagen) ohne vorherige Terminabsprache von 11 bis 14 Uhr im Tierheim Wermelskirchen, Aschenberg 1, Tel. (0 21 96) 56 72 besuchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Medizinerin eröffnet neue Hautarztpraxis
Medizinerin eröffnet neue Hautarztpraxis
Medizinerin eröffnet neue Hautarztpraxis
Senioren wollen moderne Themen angehen
Senioren wollen moderne Themen angehen
Senioren wollen moderne Themen angehen
Krankenhaus veranstaltet einen Gelenktag
Krankenhaus veranstaltet einen Gelenktag
Krankenhaus veranstaltet einen Gelenktag
Polizei findet sieben Ecstasy-Tabletten bei Anglerin
Polizei findet sieben Ecstasy-Tabletten bei Anglerin

Kommentare