Marion Lück muss in Quarantäne

Marion Lück hatte Kontakt zu einer infizierten Person. Archivfoto: ds
+
Marion Lück hatte Kontakt zu einer infizierten Person. Archivfoto: ds

Wie die Stadtverwaltung am Mittwochabend mitteilte, muss sich Bürgermeisterin Marion Lück ab sofort in häusliche Quarantäne begeben, weil sie Kontakt zu einer positiv auf das Coronavirus getesteten Person hatte. Als ein solcher Erstkontakt müssen sich Betroffene laut Gesundheitsamt für mindestens 14 Tage quarantänisieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Eifgen: Investor tritt kein zweites Mal an
Eifgen: Investor tritt kein zweites Mal an
Eifgen: Investor tritt kein zweites Mal an
Totschlag-Prozess: Gericht hört erste Zeugen
Totschlag-Prozess: Gericht hört erste Zeugen
Totschlag-Prozess: Gericht hört erste Zeugen
Unfall: Rettungshubschrauber in Dabringhausen
Unfall: Rettungshubschrauber in Dabringhausen
Unfall: Rettungshubschrauber in Dabringhausen
Rewe-Konzern gestaltet Filiale komplett um
Rewe-Konzern gestaltet Filiale komplett um
Rewe-Konzern gestaltet Filiale komplett um

Kommentare