Mann fährt wiederholt ohne Führerschein

-acs- Ein 74-jähriger Wermelskirchener fiel am Donnerstag gegen 9.30 Uhr auf der Straße Auf dem Scheidt Polizeibeamten offenbar zum wiederholten Male wegen Fahrens ohne eine gültige Fahrerlaubnis auf. Das teilt die Kreispolizei Bergisch Gladbach am Freitag in ihrem Bericht mit. Was sie als „besonders dreist“ wertet: Der Senior marschierte völlig unbeeindruckt an jenen Polizisten vorbei, die ihn genau deshalb in der Vergangenheit bereits erwischt hatten, und fuhr vor den Augen der Beamten mit seinem – neben dem Streifenwagen geparkten Auto – davon. Auf den betagten Wermelskirchener kommt laut Polizeimeldung deshalb nun eine weitere Strafanzeige zu.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Visionen für das Rhombus-Gelände
Visionen für das Rhombus-Gelände
Visionen für das Rhombus-Gelände
Veranstalter planen Kirmes weiter
Veranstalter planen Kirmes weiter
Veranstalter planen Kirmes weiter
Lärm und Party am Busbahnhof verärgern Anwohner
Lärm und Party am Busbahnhof verärgern Anwohner
Zwei Cousins sichern sich den Sieg
Zwei Cousins sichern sich den Sieg
Zwei Cousins sichern sich den Sieg

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare