Einsatz

Polizeikontrolle: Mann fährt unter Drogen zu schnell

Bei einer Polizeikontrolle in Dabringhausen am Dienstagnachmittag haben Polizisten der Polizeiwache Burscheid einen Fahrer erwischt, der ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss unterwegs war.

Während der Geschwindigkeitskontrolle auf der L 101 in Höhe Luchtenberg hielten die Beamten einen Pkw der Marke Ford an, weil er bei erlaubten 60 Stundenkilometern mit 65 Stundenkilometern unterwegs war. Die Polizisten baten den Fahrer um die notwendigen Papiere. Einen Führerschein konnte der 64-Jährige aber nicht vorlegen. Nach Ermittlungen ergab sich der Verdacht, dass er keinen hat, zumal er in der Vergangenheit wiederholt wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis aufgefallen war. Ein Drogenvortest verlief positiv auf Opiate. Er räumte anschließend auch ein, unregelmäßig Heroin zu konsumieren. Die Weiterfahrt wurde dem Leverkusener untersagt, ein Strafverfahren eingeleitet. -acs-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Politiker stimmen für Rhombusquartier
Politiker stimmen für Rhombusquartier
Politiker stimmen für Rhombusquartier
Photovoltaik: Antrag wird verschoben
Photovoltaik: Antrag wird verschoben
Photovoltaik: Antrag wird verschoben
Rat spricht sich für Ämter-Wechsel aus
Rat spricht sich für Ämter-Wechsel aus
Rat spricht sich für Ämter-Wechsel aus
Loches-Platz: Eröffnung Anfang 2023
Loches-Platz: Eröffnung Anfang 2023
Loches-Platz: Eröffnung Anfang 2023

Kommentare