Literarischer Advent wird in zwei Wochen eingeläutet

Franziska Gerding mit Enkel Jonathan und Büchereileiterin Katharina Gerding (l.). Foto: Theresa Demski
+
Franziska Gerding mit Enkel Jonathan und Büchereileiterin Katharina Gerding (l.).

Katholische öffentliche Bücherei bereitet sich auf Weihnachten vor

Von Theresa Demski

Franziska Gerding und Enkel Jonathan stöbern zwischen den Vorlesekalendern für die Adventszeit. Krimis und Heiteres stehen für die dunklen Abende im Advent zur Auswahl. Die beiden nehmen die verschiedenen Ausgaben unter die Lupe, dann notieren sie die Bestellnummern und geben den Zettel am Ausgang ab. In zwei Wochen können sie die Bücher und den Vorlese-Adventskalender in der Katholischen öffentlichen Bücherei im Pfarrzentrum St. Michael abholen und dann ganz offiziell den literarischen Advent einläuten.

 „Wir haben lange überlegt, ob wir trotz Corona zur Buchausstellung einladen sollen“, sagt Büchereileiterin Katharina Gerding, die gerade die Bestellzettel sortiert. Am Ende sei die Entscheidung aber für die Ausstellung gefallen – unter entsprechenden Schutzmaßnahmen und mit Einbahnstraßensystem. Schließlich sei die jährliche Buchausstellung für die Bücherei auch eine wichtige Möglichkeit, um neue Medien anschaffen zu können.

Denn für jede Bestellung schreibt der Verlag der kleinen Bücherei einen bestimmten Wert gut, für den dann neue Medien erworben werden dürfen. „Wir freuen uns also doppelt, wenn die Menschen bei uns während der Ausstellung Bücher bestellen“, sagt Katharina Gerding. Schließlich gebe es eine lange Wunschliste mit Titeln für Kinder und Erwachsene, die die Bücherei in den nächsten Wochen und Monaten anschaffen wolle, um so immer aktuell bleiben zu können. Gerade erst hat die Bücherei ihr Repertoire um 100 Figuren für die Tonie-Box erweitert – dank eines Förderprogramms des Landes. Kunden können die kleinen Figuren mit Hörspielen und bei Bedarf auch eine Box in der Bücherei ausleihen. Außerdem wurden Hörspiele auf pfiffigen USB-Sticks angeschafft. „Die können prima im Auto gehört werden“, sagt Katharina Gerding. So aktuell wie ihren Bestand hält das Team der Bücherei auch die Auswahl bei der jährlichen Ausstellung: Der Verlag, der die Bücherei mit Literatur versorge, stelle eine Auswahl von Neuerscheinungen diesen Jahres zusammen, erzählt die Büchereileiterin. Das Team der Buchhandlung van Wahden ergänzt die Titel mit ganz aktuellen Neuerscheinungen. „Und wir dürfen dann auch Wünsche äußern“, erzählt Katharina Gerding.

So ist eine bunte Auswahl zusammengekommen – die das Team am Samstag und Sonntag im Pfarrzentrum präsentiert. Romane für Erwachsene und Kinder, Sachbücher, Kalender und auch allerlei Weihnachtliches finden die Besucher. Die Exemplare dürfen sie nicht gleich mitnehmen, stattdessen bestellen sie die Titel. „Wir freuen uns, wenn die Menschen etwas für die dunklen Herbst- und Winterabende finden“, sagt Katharina Gerding. Viele nutzen den Termin aber auch, um Geschenke einzukaufen, die unter dem Weihnachtsbaum landen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Test-Drive-In kommt ins Industriegebiet
Test-Drive-In kommt ins Industriegebiet
Test-Drive-In kommt ins Industriegebiet
Lions-Adventskalender: Auch heute gibt es wieder viele Gewinner
Lions-Adventskalender: Auch heute gibt es wieder viele Gewinner
Vom Hackenberg zum bergischen Amazonas
Vom Hackenberg zum bergischen Amazonas
Vom Hackenberg zum bergischen Amazonas
Stadt hat Neubaugebiete im Blick
Stadt hat Neubaugebiete im Blick
Stadt hat Neubaugebiete im Blick

Kommentare