Lions-Adventskalender ist ab sofort erhältlich

So sieht der Adventskalender 2020 aus. Foto: Lionsclub
+
So sieht der Adventskalender 2020 aus. Foto: Lionsclub

12 500 Euro sollen in Projekte für Kinder fließen

Eine Tradition zur Adventszeit bleibt trotz Corona-Krise bestehen: Der beliebte Adventskalender mit einem idyllischen Winterbild des Lionsclubs Wermelskirchen-Wipperfürth ist ab sofort in vielen Geschäften erhältlich (Verkaufsstellen: siehe Kasten). 3000 Stück hat der Club gedruckt, die zum Preis von 5 Euro Abnehmer in Wermelskirchen, Radevormwald, Hückeswagen und Wipperfürth finden sollen. „239 Preise – Sachpreise, Warengutscheine, Goldbarren oder auch ein Geldbetrag – im Gesamtwert von fast 10 000 Euro werden für reißenden Absatz sorgen“, heißt es in einer Mitteilung.

Gespendet wurden für die elfte Auflage die Gewinne von rund 90 Sponsoren aus den vier Städten. Darüber hinaus reservieren einige Sponsoren vorab Kalender, um sie an Geschäftspartner oder Mitarbeiter weiterzugeben. Schließlich würden nicht nur die Gewinner der Preise profitieren. Der Verkauf der Kalender dient vor allem einem guten Zweck. Wie in den Vorjahren sollen Projekte für Kinder unterstützt werden.

„Der Erlös – wir rechnen mit 12 500 Euro – fließt in Kinderprojekte in unseren vier Städten“, heißt es vom Club. Das sind die vier Projekte:

„Klasse 2000“: Das bundesweit größte Programm zur Gewalt- und Suchtprävention in Grundschulen wird seit Jahren vom Club finanziell begleitet. „Wir ermöglichen Grundschulklassen in unserem Verbreitungsgebiet die Teilnahme an dem Programm. Auch geht ein Mitglied unseres Clubs als Klasse-2000-Gesundheitsförderer in die Schulen.“

Schulferienprogramme: Die Kinderstadt in Wermelskirchen, die Kinderstadt in Wipperfürth und das Kinderdorf in Hückeswagen werden aus dem Verkaufserlös unterstützt.

„Leider fehlt aktuell die Möglichkeit zum Verkauf auf den verschiedenen Märkten in den vier Städten. Wir hoffen trotzdem auf reges Interesse“, schreibt der Club in einer Pressemitteilung. Dann wären auch im nächsten Jahr die Aktionen für die Kinder gesichert.

Jeder Kalender hat eine Losnummer. Für jeden Kalendertag vom 1. bis 24. Dezember werden durchschnittlich zehn Gewinne unter notarieller Aufsicht ausgelost. Die Gewinnlosnummern werden täglich in dieser Zeitung sowie auf der Internetseite des Lionsclubs veröffentlicht.

https://t1p.de/plgy

Verkaufsstellen

Apotheke an der Post (Telegrafenstraße 23), Buchhandlung Marabu (Telegrafenstraße 44), Buchhandlung van Wahden (Markt 8), Physiotherapie C. Admiraal (Thomas-Mann-Straße 34/Friedhofstraße), Getränke Felderhoff (Dabringhausen, Stumpf 37), Wollwerk Tina Lausch (Dabringhausen, Grunewald 30)

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hallenbad nimmt den Betrieb wieder auf
Hallenbad nimmt den Betrieb wieder auf
Hallenbad nimmt den Betrieb wieder auf
Ab heute wird die Kölner Straße saniert
Ab heute wird die Kölner Straße saniert
Ab heute wird die Kölner Straße saniert
Medizinerin eröffnet neue Hautarztpraxis
Medizinerin eröffnet neue Hautarztpraxis
Medizinerin eröffnet neue Hautarztpraxis
In die Altenheime kehrt Normalität zurück
In die Altenheime kehrt Normalität zurück
In die Altenheime kehrt Normalität zurück

Kommentare