Rhombus-Gelände

Kultur-Fabrik startet mit Punk-Konzert

Auf dem Rhombus-Gelände wird die große Bühne aufgebaut. Foto: Roland Keusch
+
Auf dem Rhombus-Gelände wird die große Bühne aufgebaut.

Bis zum 31. Oktober soll auf dem Rhombus-Gelände für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Wermelskirchen. Jasmin Dorner hat erst Mitte Juni ihre Stelle als Kulturmanagerin für Wermelskirchen und Burscheid angetreten. Und schon jetzt ist die 30-Jährige schwer mit ihrem ersten großen Projekt beschäftigt: der ersten Wermelskirchener Kultur-Fabrik.

Wie berichtet startet auf dem Rhombus-Gelände am 20. August die Veranstaltungsreihe im Rahmen des von der Bundes-Kulturstiftung geförderten „Kultursommer“-Programms im Rheinisch-Bergischen Kreis. Bis zum 31. Oktober gibt es dort Programm am laufenden Band – größtenteils im Freien, bei schlechtem Wetter wollen die Veranstalter von Stadt, Rhombus und dem Marketingverein WiW auf das große Zirkuszelt zurückgreifen, das seit voriger Woche auf dem Gelände aufgebaut ist.

„Bühne, Bands und Tontechnik haben wir gerade organisiert, jetzt geht es daran, letzte Vertragsinhalte mit den Musikern abzustimmen und die Öffentlichkeitsarbeit zu organisieren“, berichtet Jasmin Dorner.

Gleich zum Auftakt des Wermelskirchener Kultursommers kommen Freunde von Punk- und Ska-Musik auf ihre Kosten. Das AJZ Bahndamm präsentiert am Freitag, 20. August, unter dem Motto „RhombnRoll“ die wohl bekannteste deutsche Ska-Band The Busters. Mit elf Musikern auf der Bühne versprechen die Veranstalter „super Stimmung und durchgetanzte Schuhe“. Später am Abend werden Skin of Tears die Bühne rocken (Einlass am 20. Oktober: 17.30 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr).

Am Samstag, 21. August, kommen Nada, Venturas, Maffai, Chefdenker, Die Mimmis und KMPFSPRT aufs Gelände (Einlass: 15 Uhr, Beginn: 17.30 Uhr).

„Über die Tage verteilt soll für jeden Musik- und Kulturgeschmack etwas bei unserer Kulturfabrik dabei sein“, verspricht Jasmin Donner. Das genaue Programm soll noch bekanntgegeben werden, einen kleinen Vorgeschmack kann die Kulturmanagerin indes schon geben: „Der Stadtmarketingverein WiW hat zum Beispiel einige Coverbands angekündigt, es wird Schlager, Rock und Pop auf der Bühne geben.“

Bis Inzidenzstufe 3 können Veranstaltungen stattfinden

Zudem kündigt der Kulturverein, der seine Veranstaltungen sonst im Kino Film-Eck an der Telegrafenstraße abhält, ein Theaterstück sowie den Auftritt eines Simon&Garfunkel-Duos an.

Die Kattwinkelsche Fabrik wird ebenfalls mit Programmpunkten vor Ort sein,

„Und es wird zwei ökumenische Gottesdienste für junge Leute geben“, berichtet Jasmin Dorner. Die haben Katholische, Evangelische und Freikirchliche Gemeinde zusammen organisiert.

Trotz akribischster Vorbereitung der Initiatoren: Wie die Coronaschutzverordnung beziehungsweise die Sieben-Tages-Inzidenzen bis Herbst aussehen werden, das können auch Jasmin Dorner und die Veranstalter von Stadt und WiW natürlich nicht voraussagen.

„Aber wir haben bestmöglich vorgesorgt“, unterstreicht die Kulturmanagerin. So seien einige Veranstaltungen ohnehin mit Eintrittskarten geplant, so dass die Rückverfolgbarkeit der Besucher gewährleistet sei. „Es gibt aber auch viele kostenlose Veranstaltungen“, sagt Dorner. „Da haben wir es so geregelt, dass die Besucher sich freie Tickets über das Internetportal Bergisch-Live.de buchen müssen und somit eine Kontaktverfolgung möglich ist.

„Bis Inzidenzstufe 3 sind wir abgesichert“, macht Dorner Hoffnung auf eine weitestgehend sorgenfreie Abwicklung. „Natürlich werden wir möglicherweise Test-, beziehungsweise Impf- oder Genesennachweise verlangen müssen. Aber wenn das Wetter mitspielt, können wir ja vieles im Freien stattfinden lassen.“

Der Kulturmanagerin gefällt die Location, das Rhombus-Gelände, ausgesprochen gut. „Es bietet viele Möglichkeiten, ist weitläufig und abwechslungsreich. Gerade jetzt in der Corona-Zeit ist das natürlich von großem Vorteil. Ich bin sicher, dass die Leute beim Kultursommer viel Spaß haben werden.“

Rhombus-Park

Der Kultursommer Wermelskirchen startet am 20. August auch im Rhombus-Park in Kooperation mit der Stadt Wermelskirchen. Der Veranstaltungsort bildet bis zum 31. Oktober einen Platz für Musik, Tanz und vieles mehr. Alle Termine und das gesamte Angebot des Kultursommers 2021 gibt es im Internet.

Veranstaltungsanfragen oder Ideen für die Zukunft des Parks können Interessierte per Mail an die Schulte Grundstücksgesellschaft senden: info@rhombuspark.de.

Standpunkt: Das hat gefehlt

Kommentar von Anja Carolina Siebel

anja.siebel @rga.de

Das klingt vielversprechend und bunt, was Stadt, Marketingverein WiW und die Inhaber des Rhombus-Geländes da für die nahe Zukunft auf die Beine stellen. Dass es in Wermelskirchen trotz Einschränkungen der Corona-Pandemie einen Kultursommer geben wird, ist eine echte Bereicherung. Und im Grunde nur möglich, weil das alte Firmengelände so viele Möglichkeiten bietet, auch im Freien Veranstaltungen anzubieten. Für jeden soll etwas dabei sein: Musik, Theater, Kleinkunst – und das über viele Wochen bis Ende Oktober. Ein voller Terminkalender nach den Sommerferien lässt hoffen, dass es doch noch einen abwechslungsreichen Herbst geben wird – ohne den von vielen befürchteten kompletten Lockdown. Die Menschen, nicht nur in Wermelskirchen, haben das dringend nötig. Denn für die meisten reicht es eben nicht aus, ein bisschen im Wald zu spazieren und den Rest der Zeit in den eigenen vier Wänden oder dem Garten zu verbringen. Kunst, Kultur und Kulinarisches – das sind Dinge, die gefehlt haben während der letzten Monate. Auch den Künstlern. Schön, dass das jetzt wieder geht.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Fahrerflucht: Unfallfahrer lässt verletzte Rentnerin zurück
Fahrerflucht: Unfallfahrer lässt verletzte Rentnerin zurück
Fahrerflucht: Unfallfahrer lässt verletzte Rentnerin zurück
Von gedrückt bis sehr zufrieden: Das sagen die Wermelskirchener Politiker zum Wahlergebnis
Von gedrückt bis sehr zufrieden: Das sagen die Wermelskirchener Politiker zum Wahlergebnis
Von gedrückt bis sehr zufrieden: Das sagen die Wermelskirchener Politiker zum Wahlergebnis
Für Suria fängt jetzt ein neues Leben an
Für Suria fängt jetzt ein neues Leben an
Für Suria fängt jetzt ein neues Leben an
Leichenfund am Reiterhof: Ermittler gehen von Unfall aus
Leichenfund am Reiterhof: Ermittler gehen von Unfall aus
Leichenfund am Reiterhof: Ermittler gehen von Unfall aus

Kommentare