Kniffliger Schluss des Sommerrätsels

Die Rotbuche steht in Maria in der Aue. Foto: Roland Keusch
+
Die Rotbuche steht in Maria in der Aue. Foto: Roland Keusch

-acs- Die Gewinner unseres Sommerrätsels stehen fest und werden heute von uns benachrichtigt. Der letzte Teil des Rätsels, das Roland Keusch für die WGA-Leser vorbereitet hatte, war aber offenbar zu knifflig. Niemand konnte die richtige Antwort geben: Es handelt sich um eine markante Rotbuche, die in Maria in der Aue steht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Inzidenz: Gastronomen fürchten Lockdown
Inzidenz: Gastronomen fürchten Lockdown
Inzidenz: Gastronomen fürchten Lockdown
Unterburg: Einsatz für Retter belastend
Unterburg: Einsatz für Retter belastend
Unterburg: Einsatz für Retter belastend
Explosion: Stadt ist frei von Schadstoff
Explosion: Stadt ist frei von Schadstoff
Den Bauhaus-Stil gibt es auch vor Ort
Den Bauhaus-Stil gibt es auch vor Ort
Den Bauhaus-Stil gibt es auch vor Ort

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare