Polizei ermittelt

Kfz-Zulassung bleibt nach Einbruch geschlossen

Die Täter hinterließen sichtbare Spuren.
+
Die Täter hinterließen sichtbare Spuren.

Einbruch in der Nacht zu Freitag an der Viktoriastraße.

Wermelskirchen. In der Nacht zu Freitag meldete ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma gegen 3 Uhr einen Einbruch in ein Geschäftsgebäude in der Viktoriastraße in Wermelskirchen. Unbekannte Täter brachen in diverse Büroräume ein, die von verschiedenen Firmen genutzt werden.

Mehrere Fenster und Türen wurden gewaltsam aufgehebelt und zum Teil zerstört. Die Täter durchwühlten die Büroräume einer dort ansässigen Versicherungsgesellschaft und entwendeten nach ersten Erkenntnissen einen niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag.

Durch das Aufbrechen mehrerer Durchgangstüren im Inneren des Gebäudes gelangten die Täter zu den Räumlichkeiten weiterer Firmen. Die Eingangstür der dortigen Zulassungsbehörde weist ein 35 x 40 cm großes Loch auf. Mittels massiver Gewalt zerstörten die Täter eine alarmgesicherte Tür innerhalb der Behörde, wodurch der Alarm auslöste und die Einbrecher flüchteten. Bei ihrer Flucht ließen die Täter diverses Werkzeug am Tatort zurück. Die Polizei konnte mehrere Hilfsmittel, wie einen Akkubohrer, einen Hammer und diverses Kleinwerkzeug auffinden. Angaben zur genauen Schadenshöhe sowie weiteren Diebesgutes, konnten zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht getroffen werden.

Aufgrund der am Tatort hinterlassenen Spuren wurde eine Spurensicherung veranlasst. Sachdienliche Hinweise zu diesem Einbruch nimmt die Polizei Rhein-Berg unter der Rufnummer (0 22 02) 2 05-0 entgegen.

Wie Carina Höfelmanns, Sprecherin der Polizei Rhein-Berg, auf Anfrage unserer Redaktion bestätigt, bleibt die Kfz-Zulassungsstelle des Rheinisch-Bergischen Kreises in Wermelskirchen an der Viktoriastraße über dem Einkaufszentrum bis auf weiteres geschlossen. Wann die Zweigstelle der Rhein-Berg-Kfz-Zulassung ihren Betrieb wieder aufnehmen kann, ist derzeit noch unklar. Wer die Dienste der Kfz-Zulassung benötigt, muss in die Hauptstelle nach Bergisch Gladbach ausweichen. sng/kc

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Brand an der L101: Verursacher meldet sich bei Polizei
Brand an der L101: Verursacher meldet sich bei Polizei
Brand an der L101: Verursacher meldet sich bei Polizei
Kirmes: Stadt will Mädchen schützen
Kirmes: Stadt will Mädchen schützen
Kirmes: Stadt will Mädchen schützen
Rummelspaß für alle Altersgruppen
Rummelspaß für alle Altersgruppen
Rummelspaß für alle Altersgruppen
Im Forellenhof Markusmühle ist wieder Leben
Im Forellenhof Markusmühle ist wieder Leben
Im Forellenhof Markusmühle ist wieder Leben

Kommentare