Leichtathletik

Junge Sportler glänzen beim Herbstmeeting des TSV Hagen

Magda (v. l.), Victor und Clara Wendt Vasques gehörten zu den erfolgreichen, jungen TSV-Sportlern.
+
Magda (v. l.), Victor und Clara Wendt Vasques gehörten zu den erfolgreichen, jungen TSV-Sportlern.

Leichtathletik im Ischelandstadion

Radevormwald. Im Ischelandstadion veranstaltete der TSV Hagen nun sein jährliches Herbstmeeting, zu dem auch ein Teil der Radevormwalder Leichtathleten gemeldet hatte. Bei immer noch hochsommerlichem Wetter konnten sie in vielen Disziplinen Erfolge und Bestleistungen feiern.

Felix Diehl (M14) belegte in seinem ersten Hochsprung-Wettkampf gleich einen ersten Platz und steigerte sich dabei auf 1,40 Meter. Als zweifacher Sieger wurde der gleichalte Victor Wendt Vasques ausgezeichnet, er war mit 13,34 Sekunden Schnellster über 100 Meter und mit 2:38,62 Minuten auch Erster über 800 Meter. Zusätzlich wurde er Weitsprung Dritter. Einen zweiten Platz im Weitsprung der M10 erreichte Alexander Bock.

Dass die Leichtathletik mittlerweile vor allem bei den Mädchen beliebt ist, konnte man auch in Hagen beobachten. Im stark besetzten 50er-Sprint der Elfjährigen lag Larissa Albrecht mit 8,37 Sekunden als Fünfte knapp vor Magda Wendt Vasques, die als Siebte 8,40 Sekunden benötigte. Magda erreichte im Schlagballwurf (28,5 Meter) den dritten Platz und konnte sich im 800-Meter-Lauf mit 3:16,45 Minuten als Sechste platzieren. Eliana Klein (W12) ging über 75 Meter an den Start und behauptete sich mit 12,86 Sekunden als Zwölfte achtbar, im Schlagballwurf übertraf sie als Siebte die 20 Meter. Jüngste Rader Teilnehmerin war Clara Wendt Vasques (W9), die bei ihrem ersten 800-Meter-Lauf Zweite in 3:27,65 Minuten wurde, dazu Neunte über 50 Meter.

Die jungen Radervormwalder Sportlerinnen und Sportler, ihre Eltern und die Trainer waren froh, gekommen zu sein, wurden sie bei der Leichtathletik-Veranstaltung in Hagen doch gut aufgenommen, durch viele Helfer fachkundig und pünktlich durch die Wettkämpfe geführt und mit zeitnahen Online-Ergebnissen versorgt.

Die ersten Dreiplatzierten jedes Wettkampfes wurden bei der Siegerehrung auf dem Treppchen mit Glückwunsch, Urkunden und sogar Medaillen ausgezeichnet. s-g

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Er will die Obi-Geschichte fortführen
Er will die Obi-Geschichte fortführen
Er will die Obi-Geschichte fortführen
Sekundarschule ist offiziell inklusiv
Sekundarschule ist offiziell inklusiv
Sekundarschule ist offiziell inklusiv
Gymnasium: Leiterin verabschiedet sich
Gymnasium: Leiterin verabschiedet sich
Gymnasium: Leiterin verabschiedet sich

Kommentare