Jugendliche randalieren vor Grünen-Büro

-acs- Zu einem spektakulären Zwischenfall kam es laut Grünen-Fraktionschef Stefan Janosi am späten Mittwochabend. „Einige Jugendliche haben in unserem Grünen-Büro an der Oberen Remscheider Straße die Eingangstür eingeworfen“, schildert der Kommunalpolitiker das Ereignis. Laut seinen Schilderungen haben einige Gäste des gegenüberliegenden Restaurants, darunter zwei Wermelskirchener Kommunalpolitiker und ein Unternehmer, die zu diesem Zeitpunkt noch draußen saßen, den Vorfall beobachtet und kurzerhand gehandelt. Sie liefen den Randalierern bis zur Telegrafenstraße hinterher und konnten die Gruppe, bis auf einen, der flüchten konnte, stellen. Laut Janosi muss es noch mehrere Vandalismus-Fälle an diesem Abend in der Innenstadt gegeben haben. Am Ende blieb es beim Grünen-Büro bei einem Sprung in der Eingangstür. „Ich gehe da nicht von einer politisch motivierten Tat aus“, sagt Stefan Janosi. „Sondern eher von einem dummen Jungenstreich. Wir möchten daraus jetzt auch nichts Spektakuläreres konstruieren“, sagt er. Die Jugendlichen erwartet ein Strafverfahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Inzidenz: Gastronomen fürchten Lockdown
Inzidenz: Gastronomen fürchten Lockdown
Inzidenz: Gastronomen fürchten Lockdown
Steinco: Bereiche sollen verkleinert werden
Steinco: Bereiche sollen verkleinert werden
Steinco: Bereiche sollen verkleinert werden
Unterburg: Einsatz für Retter belastend
Unterburg: Einsatz für Retter belastend
Unterburg: Einsatz für Retter belastend
Corona: 14 weitere Fälle im Kreis
Corona: 14 weitere Fälle im Kreis

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare