Jüdische Biografien aus dem Bergischen

-lho- Migration, Integration und das jüdische Selbstverständnis am Beispiel des Bergischen Landes – einen Vortrag dazu bietet Dr. Ulrike Schrader von der Begegnungsstätte Alte Synagoge Wuppertal am kommenden Freitag an. Auf diese Onlineveranstaltung als Teil des XIV. Forum Ostwest macht der Kreis nun aufmerksam. Schrader wird unter dem Titel „Woher kamen die Juden denn eigentlich“ über einige jüdische Biografien aus dem Bergischen Land sprechen:

Die „ostjüdische“ Familie Mandelbaum aus Remscheid und die „westjüdische“ Familie Steilberger aus Elberfeld. Zudem fragt sie: Was hat es mit diesen Klischees auf sich, die bis heute in unseren Schulbüchern dargestellt werden und Juden zu „Fremden“ machen? Anmeldung zum Vortrag am 28. Mai, 19.30 Uhr, per Zoom:

www.forum-ostwest.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Impfmobil des Kreises wird gut angenommen
Impfmobil des Kreises wird gut angenommen
Impfmobil des Kreises wird gut angenommen
Täter und Opfer weinen vor Gericht
Täter und Opfer weinen vor Gericht
Täter und Opfer weinen vor Gericht

Kommentare