Jubilare dürfen sich Besuch wünschen

Nach 70 Jahren wird Gnadenhochzeit gefeiert. Foto: up
+
Nach 70 Jahren wird Gnadenhochzeit gefeiert.

-ms- Wermelskirchener Ehepaare, die in diesem Jahr ihr 50-jähriges, 60-jähriges oder ein noch höheres Ehejubiläum oder Altersjubilare, die ihren 85., 90., 95. oder 100. und höheren Geburtstag feiern und zu diesem Anlass einen Besuch der Bürgermeisterin Marion Lück wünschen, werden von der Stadtverwaltung gebeten, sich zwecks Terminvereinbarung im Vorzimmer der Bürgermeisterin zu melden unter Tel.

(0 21 96) 71 01 81 oder per E-Mail an: Assistenz-BM@wermelskirchen.de. Diese Meldungen würden auch von Verwandten beziehungsweise Bekannten des genannten Personenkreises entgegengenommen werden. Sie werden aber gebeten, hierfür auch den entsprechenden Meldebogen auf der städtischen Homepage zu nutzen – unter:

http://www.wermelskirchen.de/rathaus/buergerservice/dienstleistungen-a-z/ehe-und-altersjubilaeen-26378/

Dieser Meldebogen könne zudem persönlich, schriftlich oder auch per E-Mail eingereicht werden. Voraussetzung ist, dass die Ehejubilare und/oder Altersjubilare ihren Hauptwohnsitz in Wermelskirchen haben und eben ihr Einverständnis zu einem Besuch der Bürgermeisterin geben. Falls die Eheleute nicht in Wermelskirchen geheiratet haben, werden diese gebeten, noch eine Heiratsurkunde vorzulegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Schulbus kommt ständig zu spät
Schulbus kommt ständig zu spät
Kommentar: Es ist eine Farce
Kommentar: Es ist eine Farce
Kommentar: Es ist eine Farce
Gastronomen grübeln über 2G-Regel
Gastronomen grübeln über 2G-Regel
Gastronomen grübeln über 2G-Regel
Unfall in Wermelskirchen: Zwei Personen werden schwer verletzt
Unfall in Wermelskirchen: Zwei Personen werden schwer verletzt
Unfall in Wermelskirchen: Zwei Personen werden schwer verletzt

Kommentare