Joggend durch die Ausgangssperre

-
+
-

Von Anja Carolina Siebel

Die Sache mit der Ausgangssperre stößt ja bei vielen auf Kritik. Vor allem weiß aber kaum jemand so ganz genau, was denn jetzt bei welcher Inzidenz gilt. Dass sich die Inzidenz von Tag zu Tag ändert, macht die Sache nicht eben einfacher. Am Samstag dann ein spontaner Besuch bei Vater und Frau. Erlaubt, denn mit einer Person in einem fremden Haushalt darf man sein. Nur nicht zu zweit, also quasi mit der anderen im Haushalt lebenden Person. Das ginge dann nicht. Gleichwohl man sich ja zu Hause wieder trifft. Aber egal. Also Schwätzchen gehalten, Kaffee getrunken. Auf Abstand versteht sich, gleichwohl Impfschutz vorhanden ist. Aber man geht ja auf Nummer sicher. Später dann Hektik. „Ach, ich muss ja vor 22 Uhr zu Hause sein, damit ich nicht in die Ausgangssperre fahre.“ Denn – man beachte – fahren darf ich nach 22 Uhr nicht mehr. Selbst dann nicht, wenn ich allein im Auto sitze. Wohl aber joggen. „Du kannst“, merkte der Vater an, „ja demnächst von uns weg joggen.“ Die Idee ist nicht schlecht. Nur müsste ich, um die rund zwölf Kilometer über die Stadtgrenze zu schaffen, etwas trainieren. Denn sonst käme ich wieder in die Bredouille: Ich muss ja, auch joggend, um Mitternacht spätestens daheim sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kreis will dezentrale Impfstelle eröffnen
Kreis will dezentrale Impfstelle eröffnen
Kreis will dezentrale Impfstelle eröffnen
So tourt der Nikolaus durch die Innenstadt
So tourt der Nikolaus durch die Innenstadt
So tourt der Nikolaus durch die Innenstadt
Herbert Reul hat keine Zeit zu verlieren
Herbert Reul hat keine Zeit zu verlieren
Herbert Reul hat keine Zeit zu verlieren
SPD lehnt Beratung von AfD-Anträgen ab
SPD lehnt Beratung von AfD-Anträgen ab
SPD lehnt Beratung von AfD-Anträgen ab

Kommentare