24. Juni

In Dabringhausen beginnt am Freitag die Freibad-Saison

Im Freibad Dabringhausen fiebert alles dem kommenden Freitag entgegen: Dann beginnt die Badesaison. Zum 20-jährigen Bestehen des Fördervereins runden sportliche Aktivitäten sowie Livemusik an zwei Abenden den anstehenden Sommer ab.
+
Im Freibad Dabringhausen fiebert alles dem kommenden Freitag entgegen: Dann beginnt die Badesaison. Zum 20-jährigen Bestehen des Fördervereins runden sportliche Aktivitäten sowie Livemusik an zwei Abenden den anstehenden Sommer ab. Foto: Udo Teifel

Becken sind vorbereitet – Zwei Open-Air-Abende im Juli.

Von Stephan Singer

Wermelskirchen. Die Infinite-Wakeboarder im Freibad Dabringhausen haben den ersten Test absolviert: die Wakeboard-Anlage im Waldbad an der Linnefe funktioniert. Genauso sind die Saisonvorbereitungen im und um das Becken abgeschlossen, so dass einem Start in die Saison nichts im Wege steht. Die beginnt mit dem ersten Öffnungstag am Freitag, 24. Juni. Bis zum 9. August ist das Freibad täglich von 10 bis 19.30 Uhr (Kassenschluss: 19 Uhr) geöffnet.

Rund um die normalen Öffnungszeiten ranken sich Aktionen, die für zusätzliche Belebung sorgen. So trainieren montagabends die Rettungsschwimmer der Wermelskirchener Ortsgruppe der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) und dienstagabends die Bergisch Gladbacher Wasserballer im Freibad.

Erstmals im Waldbad vertreten sein wird die Badminton-Abteilung des Dabringhausener Turnvereins (DTV), die auf einer der Wiesen Netze aufbaut und zum freiwilligen Training sowie Mitmachen einlädt. „Außerdem wird es Badmintonturniere für Kinder geben – ganz unkompliziert ohne vorherige Anmeldung“, sagt Kurt Genz, Vorsitzender des Freibad-Fördervereins: „Wer im Freibad zu Gast ist und Lust hat, spielt mit.“ Die jeweiligen Termine würden kurzfristig im Internet und auch via Aushang im Freibad bekanntgegeben.

Boule-Verein Dabringhausen animiert zum Mitspielen

Ebenfalls neu im Freibad aktiv sein wird der Boule-Verein Dabringhausen, kündigt Kurt Genz, der sich über die Strahlkraft des Bades freut, an: „Diese Kooperationen sind ein Zugewinn für alle Beteiligten.“ So werden die Boule-Fans aus dem Dorf während der Schwimmsaison sonntags nicht, wie sonst üblich, an der Mehrzweckhalle, sondern im Freibad die Kugeln rollen lassen. „Vielleicht gelingt es uns ja, die Idee eines von Teilnehmern selbst organisiertes Boule-Turnier zu verwirklichen“, hofft Kurt Genz. Dabei könnten sich die Teilnehmerteams selbst zu den Spielen verabreden und die Ergebnisse tabellarisch notieren. In der letzten Woche der Freibadsaison würden dann die Endspiele ausgetragen.

Open-Air-Abende mit Live-Konzerten gibt es in diesem Freibadsommer gleich zwei. Am Samstag, 16. Juli, ab 18.30 Uhr lädt der Festausschuss Dabringhausen zu „Sommer, Sonne, Karneval“ mit den Bands „Miljö“ und „Planschemalöör“ ein. Wird die Premiere dieser Sommerparty ein Erfolg, sollen weitere Auflagen dieses Veranstaltungskonzepts in den kommenden Jahren folgen.

Kölsche Bands am 16. Juli, Dorf-Kultur am 30. Juli

Zwei Wochen später, am Samstag, 30. Juli, baut der Freibad-Förderverein, der in diesem Jahr auf sein 20-jähriges Bestehen zurückblickt, in Kooperation mit dem Dorf-Kultur-Verein die „Summer Stage 2022“ auf. Ab 19 Uhr sind dann unter anderem das Grunewalder Bläserensemble, die Band „The Eight Ball Rock‘n‘Roll“ und das Trio „Pop-Sofa“ mit Dawerkusens Goldkehlchen Nadine Weyer an der Spitze mit von der Partie.

www.freibad-dabringhausen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sein Verkaufskonzept geht auf
Sein Verkaufskonzept geht auf
Sein Verkaufskonzept geht auf
Parksituation erhitzt die Gemüter
Parksituation erhitzt die Gemüter
Parksituation erhitzt die Gemüter
WiW will Digitalisierung vorantreiben
WiW will Digitalisierung vorantreiben
WiW will Digitalisierung vorantreiben
Pkw gerät in den Gegenverkehr - Hoher Sachschaden
Pkw gerät in den Gegenverkehr - Hoher Sachschaden
Pkw gerät in den Gegenverkehr - Hoher Sachschaden

Kommentare