Impfmobil kommt nach Wermelskirchen

Mittwochs auf dem Innenhof des Rathauses

Der Rheinisch-Bergische Kreis bietet ab kommendem Mittwoch, 21. Juli, die Möglichkeit einer Impfung gegen Corona vor Ort in Wermelskirchen und ohne vorherigen Termin an. Das teilte die Stadt gestern mit. Die Impfungen, die von der Feuerwehr Bergisch Gladbach organisiert werden, finden regelmäßig mittwochs, jeweils in der Zeit von 12 bis 20 Uhr auf dem Innenhof des Rathauses Wermelskirchen, Telegrafenstraße 29-33, statt.

Mitzubringen ist ein Impfausweis sowie ein Personalausweis. Sollte kein Impfausweis mehr auffindbar sein, wird die Impfung in einem neu ausgestellten Ausweis dokumentiert. Die sonstigen Impfungen können im Nachgang eingetragen werden. Einen neuen Blanko-Impfausweis gibt es beim Hausarzt. Bei Personen unter 16 Jahren ist das Einverständnis der Erziehungsberechtigten erforderlich.

Der Termin für die Zweitimpfung wird direkt bei der Impfung vereinbart und kann entweder in der mobilen Impfstation oder im Impfzentrum in Bergisch Gladbach stattfinden. Bürgermeisterin Marion Lück ist froh über die zusätzliche Möglichkeit einer Impfung. „Ich freue mich, dass der Kreis und die Feuerwehr Bergisch Gladbach ein so unkompliziertes Impfangebot bei uns vor Ort möglich machen.“ Natürlich könne sich jeder auch weiterhin bei den Ärzten in Wermelskirchen impfen lassen. „Ich hoffe, dass wir durch das zusätzliche Angebot dem Ziel einer möglichst hohen Impfquote ein großes Stück näher kommen“, so Lück.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Schulbus kommt ständig zu spät
Schulbus kommt ständig zu spät
Politiker fiebern dem Wahlausgang entgegen
Politiker fiebern dem Wahlausgang entgegen
Politiker fiebern dem Wahlausgang entgegen
Gastronomen grübeln über 2G-Regel
Gastronomen grübeln über 2G-Regel
Gastronomen grübeln über 2G-Regel
Entwicklung auf den Märkten „dramatisch“
Entwicklung auf den Märkten „dramatisch“
Entwicklung auf den Märkten „dramatisch“

Kommentare