Impfaktion: Ärzte gegen Corona

-kc- Die Wermelskirchener Ärzte setzen sich gemeinsam dafür ein, dass die Bürgerinnen und Bürger schneller zum Schutz vor dem Corona-Virus geimpft werden oder ihre Auffrischungsimpfung erhalten. Die Räumlichkeiten dazu stellt die Stadt zur Verfügung: Für die Impfaktion wird der Große Saal im Bürgerzentrum genutzt. An zwei Tagen in der Woche, freitags, 14 bis 18 Uhr, und samstags, 10 bis 18 Uhr, bis Mitte Januar werden dort in konzertierten Impfaktionen die Wermelskirchener und Wermelskirchenerinnen geimpft.

Aktuell ist Tobias Hopff dabei, die geplanten „Impfstraßen“ im Bürgerzentrum mit Kolleginnen und Kollegen aus der Ärzteschaft zu besetzen. „Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wird im Bürgerzentrum ein Impfzentrum errichtet“, sagt der Sprecher der Wermelskirchener Ärzteschaft. Jede Impfstraße soll jeweils von einem Arzt oder einer Ärztin besetzt werden. Außerdem stehen Medizinische Fachangestellte parat, um die Spritzen mit dem Impfstoff aufzuziehen. „So können wir gewährleisten, dass wir möglichst viele Menschen an den beiden Tagen impfen können“, sagt Dr. Hans-Christian Meyer, der einer der leitenden Impfärzte des Rheinisch-Bergischen-Kreises ist und die Aktion mit Tobias Hopff und Bürgermeisterin Marion Lück initiiert hat. Der erste Termin ist am Freitag, 26. November.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Der Lichterzug begeistert die Zuschauer
Der Lichterzug begeistert die Zuschauer
Der Lichterzug begeistert die Zuschauer
Corona: Inzidenz jetzt bei 335,4
Corona: Inzidenz jetzt bei 335,4
Corona: Inzidenz jetzt bei 335,4
Adventskalender: Brigitte Hallenberg mag „Markt und . . .“
Adventskalender: Brigitte Hallenberg mag „Markt und . . .“
Adventskalender: Brigitte Hallenberg mag „Markt und . . .“
Unerwartet auf den Sport gekommen
Unerwartet auf den Sport gekommen
Unerwartet auf den Sport gekommen

Kommentare