Sanierung

Im Dhünner Brunnen soll das Wasser stetig fließen

Die Stadt Wermelskirchen bekommet 121 000 Euro Fördergelder für die Sanierung und Neugestaltung des Dhünner Brunnens. Archivfoto: Michael Schütz
+
Die Stadt Wermelskirchen bekommet 121 000 Euro Fördergelder für die Sanierung und Neugestaltung des Dhünner Brunnens.
  • Susanne Koch
    VonSusanne Koch
    schließen

Stadtteil erhält 121 000 Euro aus dem Landesprogramm Dorferneuerung 2022.

Von Susanne Koch

Wermelskirchen. Der Dorfbrunnen und der Dorfplatz im Ortskern von Dhünn können saniert werden. Für die Erneuerung des Brunnens und die weiteren Maßnahmen werden insgesamt 121 000 Euro an Fördergeldern aus dem NRW-Programm Dorferneuerung 2022 bereitgestellt.

Der Dorfbrunnen ist einer der zentralen Aufenthaltsorte und außerdem Identifikation im dörflich geprägten Stadtteil. Für eine Sanierung des Dorfbrunnens hatte sich bereits im vergangenen Jahr Frank Jäger vom Verkehrs- und Verschönerungs-Verein Dhünn stark gemacht. Die Gesamtkosten des Projektes belaufen sich auf 138 000 Euro. Durch die Bewilligung der Fördergelder, die im September 2021 beantragt worden sind, beläuft sich der Eigenanteil der Stadt auf 15 Prozent.

Geplant ist nicht nur, dass der Dorfbrunnen saniert wird, sondern auch, dass der gesamte Platz im Zuge der Maßnahmen zukunftsfähig umgestaltet wird, um dort den Austausch der Generationen bei gemeinsamen Aktionen und Festlichkeiten zu stärken.

Der Brunnen wird von einer Quelle gespeist

Zum Hintergrund: Der Dorfbrunnen in Dhünn befindet sich an der evangelischen Kirche und ist ein Hauptgestaltungselement des kleinen Dorfplatzes, der ein zentraler Ort des Dorflebens mit hohem Identifikationsfaktor und langer Geschichte ist. Der Brunnen wird von einer Quelle gespeist, die sich etwa einen Kilometer nördlich vom Dorfplatz befindet. Das Wasser wird mit Hilfe eines Rohrsystems durch eine Grünfläche und auch unterhalb der Kirche durchgeführt. Vor einigen Hundert Jahren diente der Brunnen übrigens als Hauptwasserversorgung mit Trink- und Nutzwasser für den Alltag der Dhünner Bevölkerung. Durch die Sanierung soll der Brunnen künftig wieder ausreichend Wasser erhalten. Der Brunnen führt besonders an heißen Tagen wenig Wasser.

Für die Umgestaltung des Dorfplatzes sind folgende Maßnahmen geplant:

Brunnen: Sanierung, um die stetige Wasserführung zu gewährleisten, sowie Aufbereitung (Steine)

Ruhe: neue Sitzmöglichkeiten am Brunnen

Licht: Beleuchtung des Brunnens und Bodenstrahler

Festplatzverteiler: Aufstellung eines Stromverteilers zur Nutzung bei Festen und Veranstaltungen

Pflaster: Ausbesserung der Pflasterung

Straße: Austausch der Abgrenzung zur Straße

Platzerneuerung: Sitzmöglichkeiten am Dorfbaum

Optik: Blumenbeete

Da die Initiative für die Erneuerung durch Ehrenamtliche aus Dhünn angeregt wurde, betont die Stadtverwaltung: „Die Maßnahme und soll unter anderem auch die Leistung der Ehrenamtlichen honorieren, unterstützen und wertschätzen.“ Und Bürgermeisterin Marion Lück ergänzt: „Wir freuen uns sehr, dass wir einen so großen Betrag für die Förderung der Maßnahmen vom Land zur Verfügung gestellt bekommen haben.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kinderschutzbund trotzte der Krise
Kinderschutzbund trotzte der Krise
Kinderschutzbund trotzte der Krise
Gesundheitstage: Neuauflage ist geplant
Gesundheitstage: Neuauflage ist geplant
Gesundheitstage: Neuauflage ist geplant
Gesundheitstage: Prävention ist alles
Gesundheitstage: Prävention ist alles
Gesundheitstage: Prävention ist alles

Kommentare