IHK Köln fordert flächendeckende Impfungen

Auch Betriebe sollen sich beteiligen und kreativ werden

-acs- Flächendeckende Impfungen fordert jetzt die IHK Köln. Und zwar auch in Betrieben. „Das muss jetzt passieren. Denn nur Impfungen werden uns helfen, die Pandemie zu besiegen und weitere Lockdowns zu verhindern.“, sagt Dr. Nicole Grünewald, Präsidentin der IHK Köln.

„Viele unserer Mitgliedsbetriebe haben hier die Initiative ergriffen und überzeugen mit kreativen Impfaktionen. Damit werden hoffentlich auch die jüngeren Menschen zum Impfen motiviert, die erst seit kurzem Gelegenheit dazu haben.“

Jetzt komme es darauf an, solidarisch zusammenzustehen. „Wir alle wollen ein Leben ohne Schließungen“, sagt Grünwald. „Daran arbeiten besonders die betroffenen Branchen mit kreativen Ideen mit.“

Ein „sehr gutes Beispiel“ für eine gelungene Kooperation zwischen Unternehmerschaft und Stadtverwaltung sei zum Beispiel die Impfaktion der Wirte des Quartier Latäng mit dem Impfmobil der Stadt Köln am heutigen 6. August am Zülpicher Platz. Auch die „Impfguerilla-Aktion“ vom Lindner Hotel und die Impfaktion vor dem FC-Spiel seien Zeichen dafür, „dass hier alle an einem Strang ziehen. Auch die Unternehmen in der Region sind hier sehr aktiv“, so Grünewald. Beispiele hierfür seien Aktionen wie ein Impfmobil auf dem Parkplatz des Phantasialands in Brühl.

„Wir sind sehr froh, dass nun genug Impfstoff vorhanden ist. Deshalb ermuntern wir alle unsere Ausbildungsbetriebe, ihre Azubis für die Impftermine freizustellen. Auch die Berufskollegs haben die Möglichkeit, alle Mitarbeitenden und Jugendlichen in den Impfzentren impfen zu lassen. Wir haben es jetzt alle selbst in der Hand, ob wir ohne Lockdowns durch den Herbst und den Winter kommen. Wir haben das Ausbildungsjahr 2021 mit Zuversicht begonnen. Das dürfen wir nicht gefährden“, fordert Grünewald.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sperrmüll abzugeben, kostet nichts mehr
Sperrmüll abzugeben, kostet nichts mehr
Sperrmüll abzugeben, kostet nichts mehr
Figuren ziehen im Rhombus-Park ein
Figuren ziehen im Rhombus-Park ein
Figuren ziehen im Rhombus-Park ein
10 000. Briefwähler erhält kleines Präsent
10 000. Briefwähler erhält kleines Präsent
10 000. Briefwähler erhält kleines Präsent
Frischmarkt Dhünn ist Treffpunkt in Wermelskirchen
Frischmarkt Dhünn ist Treffpunkt in Wermelskirchen
Frischmarkt Dhünn ist Treffpunkt in Wermelskirchen

Kommentare